Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Risikofaktoren und Interventionen über die Lebensspanne - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 070104 Kurztext
Semester WiSe 2022/23 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen
Credits Belegung Keine Belegpflicht
Hyperlink
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 10:00 bis 12:00 woch von 18.10.2022           
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 10:00 bis 12:00 woch von 18.10.2022  Fliednerstr. 21 - FL/P/17b        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 10:00 bis 12:00 woch von 18.10.2022  Fliednerstr. 21 - Fl 10        
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Kuck, Sascha verantwort
Wessendorf, Niklas verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Master - Psychologie (88 132 10) -
Master - Psychologie (88 132 17) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
16303 Risikofaktoren und Interventionen über die Lebensspanne - Master Psychologie Version 2017
Prüfungsorganisationssätze
Prüfungsnummer Semester Termin Prüfer/-in Abschluss
16303 20222 01 Wessendorf, Niklas (635387) 88 132 17
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 07 Psychologie und Sportwissenschaft
Inhalt
Kommentar

In diesem Seminar wird es um verschiedene Aspekte von und Perspektiven auf Störungen über die Lebenspanne gehen. Es sollen zum einen Störungen aus dem Kinder- und Jugendbereich und deren Besonderheiten in der Diagnostik und Behandlung vorgestellt werden. Zum anderen werden Diagnostik und Interventionen ausgewählter Störungsbilder im höheren Lebensalter thematisiert. Dabei sollen u.a. auch (neuro)kognitive Prozesse und mögliche Einschränkungen berücksichtigt werden. Ziel des Seminars ist die Auseinandersetzung mit den Inhalten sowohl im Rahmen der Diskussion wissenschaftlicher Studien und zentraler Forschungsergebnisse als auch mithilfe von praktischen Anteilen und Übungen.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden: