Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Praxisseminar Sekundäranalyse (Methoden II) - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Methodenseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 066275 Kurztext
Semester SS 2011 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 18:00 bis 20:00 Einzel am 14.04.2011 Scharnhorststr. 100 - SCH 100.05        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 13:00 bis 18:30 Einzel am 06.05.2011 Scharnhorststr. 100 - SCH 100.05        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 17:00 Einzel am 07.05.2011 Scharnhorststr. 100 - SCH 100.107        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 13:00 bis 18:30 Einzel am 13.05.2011 Scharnhorststr. 100 - SCH 100.05        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 17:00 Einzel am 14.05.2011 Scharnhorststr. 100 - SCH 100.107        
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Heyse, Marko, Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Bachelor (2-Fach) - Soziologie (B2 149 4) - B-(2-fach)Soz.: M4
Bachelor - Politik und Recht (82 968 10) -
Bachelor - Politik und Wirtschaft (82 C31 10) -
Master - Humangeographie (88 E82 8) -
Diplom - Politikwissenschaften - Europastudien - Klausenbg. (11 810 0) -
Diplom - Politikwissenschaft - Europastudien - Lille (11 809 0) -
Bachelor - Public Administration (Spec.Emphasis: Europ-Stud.) (82 962 0) -
Magister - Politikwissenschaft (02 129 97) -
Bachelor (2-Fach) - Politikwissenschaft (B2 129 4) -
Bachelor - Politik und Recht (82 968 9) -
Bachelor - Politik und Wirtschaft (82 C31 9) -
Bachelor (2-Fach) - Erziehungswissenschaft (B2 052 4) -
Bachelor - Erziehungswissenschaft (82 052 7) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
17003 Lehrveranstaltung - Bachelor Erziehungswissenschaft Version 2007
17002 Lehrveranstaltung - Bachelor Erziehungswissenschaft Version 2007
17001 Lehrveranstaltung - Bachelor Erziehungswissenschaft Version 2007
17002 Lehrveranstaltung - Bachelor (2-Fach) Erziehungswissenschaft Version 2008
17001 Lehrveranstaltung - Bachelor (2-Fach) Erziehungswissenschaft Version 2008
14005 Pflichttutorium Statistik II - Bachelor (2-Fach) Soziologie Version 2004
14004 Pflichtvorlesung Statistik II - Bachelor (2-Fach) Soziologie Version 2004
18001 Methoden der wissenschaftlichen Forschung - Bachelor (2-Fach) Politikwissenschaft Version 2004
14006 Wahlpflichtseminar Methoden II - Bachelor (2-Fach) Soziologie Version 2004
27001 Methoden der empirischen Sozialforschung - Bachelor Politik und Recht Version 2009
52002 Methoden II (Studienbeginn vor Wintersemester 2019/2020) - Bachelor Politik und Recht Version 2010
52002 Methoden II - Bachelor Politik und Wirtschaft Version 2010
28000 Methoden wissenschaftlicher Forschung - Bachelor Politik und Wirtschaft Version 2004
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 06 Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften
Inhalt
Kommentar

 

Dierschke/ Heyse: Praxisseminar Sekundäranalyse

 

Für die empirische Sozialforschung ist die Arbeit mit großen, regelmäßig durchgeführten sozialwissenschaftlichen Studien unverzichtbar. So können mit den für die wissenschaftliche Forschung meist frei zugänglichen Datensätzen im Rahmen von Seminar- oder Examensarbeiten eigene Fragestellungen mit „hochwertigen" Daten untersucht werden. Der Rückgriff auf solche Sekundärdaten ist daher für Studierende besonders interessant, da sie mit umfangreichen empirischen Daten arbeiten können, ohne eine eigene Erhebung durchführen zu müssen.

In Zentrum des Seminars steht der Umgang mit einigen der prominentesten Sekundärdaten, zum Beispiel der ALLBUS-Datensatz (Allgemeine Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften), das ISSP (International Social Survey Programme), das Eurobarometer oder die Shell Jugendstudie.

Von der Formulierung der Forschungsfrage, über den Bezug der Daten bis hin zur Auswertung werden die Techniken und theoretischen Hintergründe der Sekundäranalyse am Beispiel verschiedenen Fragestellungen (z. B. Soziale Ungleichheit im europäischen Vergleich oder Vorurteile gegenüber Minderheiten in historischer Perspektive) erklärt und eingeübt.

Da die Arbeit mit den Datensätzen Kenntnisse im Umgang mit Statistikprogrammen erfordert, wird zu Beginn des Seminars ein kurzer Crashkurs zum Umgang mit der Statistiksoftware SPSS angeboten.

 

Leistungsanforderungen:

- regelmäßige, aktive Teilnahme

- Verfassen eines Forschungsberichts

 

Termine:

Das Seminar findet als Blockseminar zu den folgenden Terminen statt:

Vorbesprechung: Donnerstag, 14.4., 18-20h

1. Block: 6.5., 13 bis 18:30 Uhr 7.5. 10 bis 17h

2. Block: 13.5., 13 bis 18:30 Uhr 14.5. 10 bis 17h

 

Anmeldung:

Das Seminar findet im Sopo-Pool statt, weshalb nur 30 Studierende an dem Seminar teilnehmen können. Anmeldung bis zum 11.3.2011 über LSF/QISPOS oder per Email (heyse@wwu.de) - sollten mehr Anmeldungen als Plätze vorliegen, werden die Plätze ausgelost.

 

Literatur:

  • Dale, Angela, Sara Arber, und Michael Procter. 1988. Doing Secondary Analysis. London: Unwin Hyman.
  • Dale, Angela. 2010. Quality Issues with Survey Research. In The Secondary Analysis of Survey Data. Volume 1, Hrsg. Martin Bulmer, Patrick J. Sturgis, und Nick Allum, 329-349. London: SAGE.
  • Glaser, Barney G. 1962. Secondary Analysis: A Strategy for the Use of Knowledge from Research Elsewhere. Social Problems 10: 70-74. http://www.jstor.org/stable/799409
  • Kiecolt, K. Jill, und Laura E. Nathan. 1985. Secondary Analysis of Survey Data. SAGE.
  • Porst, Rolf. 2000. Praxis der Umfrageforschung. Stuttgart: Teubner.
  • Smith, Emma. 2008. Using Secondary Data in Educational and Social Research. Maidenhead: Open University Press.
  • Stewart, David W., und Michael A. Kamins. 1993. Secondary Research. Information Sources and Methods. 2. Aufl. Newbury Park: SAGE.
  • Weischer, Christoph. 2007. Sozialforschung. Konstanz: UVK.

 

 

 

 

 

Konkrete Planung (28 Std.):

14.4. 18.15-19.45h (2)

6.5. 13.15-14.45h (2)

6.5. 15.00-16.30h (2)

6.5. 17.00-18.30h (2)

7.5. 10.15-12.30h (3)

7.5. 13.30-15.00h (2)

7.5. 15.15-16.45h (2)

13.5. 13.15-14.45h (2)

13.5. 15.00-16.30h (2)

13.5. 17.00-18.30h (2)

14.5. 10.15-12.30h (3)

14.5. 13.30-15.00h (2)

14.5. 15.15-16.45h (2)

 

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2011 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23