Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Lehrforschungsseminar: Arbeitswelt im Wandel (MMA 5) - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Projektseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 068743 Kurztext
Semester SS 2013 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink http://www.uni-muenster.de/Soziologie
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 10:00 bis 12:00 woch 11.04.2013 bis 18.07.2013  Scharnhorststr. 121 - SCH 121.580         30
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Ernst, Stefanie, Prof. Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Master - Soziologie (88 149 7) - MMA 5
Magister - Soziologie (02 149 97) - Mag. M.A.: H 3
Promotion (Dr. phil.) - Soziologie (68 149 1) - Prom.
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 06 Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften
Inhalt
Kommentar

Das zweisemestrig angelegte Lehrforschungsprojekt setzt sich zum Ziel, im Sinne eines forschenden Lernens und lernenden Forschens wissens-, arbeits- und organisationssoziologische Fragestellungen aufzugreifen, Projekte zu entwickeln und empirisch orientiert zu bearbeiten und auszuwerten. Ausgehend von der Beobachtung dass, der  Wandel der Strukturen von Arbeit, Wissen, Organisation und Leben vor dem Hintergrund makrosoziologischer Veränderungen stattfindet und sich auf organisationaler wie individueller Ebene unterschiedlich auswirkt, sollen die Antinomien dieser Prozesse ausgelotet und erforscht werden.

Arbeitsformen: 15-20 min. (p. Person) Input, Präsentation der Themen mit eigenständiger schriftl. Ausarbeitung (und Zusatzliteratur (7-10 Seiten), Hausarbeiten werden zum Kursende vergeben. Gerne kann bereits jetzt ein Präsentationsthema per Email vergeben werden. 

 

Das Lehrforschungsprojekt soll das Verständnis für das beschriebene Forschungsgebiet wecken und vertiefen. Dazu zählt sowohl das Ziel, dass die in den Teilgebieten wichtigen Schlüsselbegriffe beherrscht, Theorien und Konzepte bekannt als auch Wechselwirkungen mit Teilgebieten anderer Disziplinen erkannt werden.

Ein weiteres Ziel ist es, den Transfer auf eigene oder beobachtete Praxis zu erreichen und eine Schärfung der analytischen Fähigkeiten der Studierenden zu bewirken. Anhand empirischer, theoretischer und eigener Studien soll dieses Lernziel über die zwei Projekt-Semester verwirklicht werden.

Methodisch sollen dabei im Wechselspiel aktivierende und darbietende Lehrverfahren wie Gesprächsverfahren, Experimente und Gruppenarbeiten angewendet werden. Damit die Studierenden eine kritisch reflektierte und fundierte Positionen einzunehmen lernen, sollen verschiedene Materialien und Formen eingesetzt werden: neben den Plenumstexten sind Filme, Moderationen, Präsentationen u.v.a.m. möglich. Die Studierenden sollen in Arbeitsgruppen lernen, Verantwortung für die Sitzungen als Moderatorinnen und Moderatoren aber auch als Beobachtende und Teilnehmende zu übernehmen. Um dies zu gewährleisten, werden in der konstituierenden Sitzung Vereinbarungen getroffen und Verbindlichkeiten festgeschrieben

 

 

 

Literatur

Aulenbacher, B. et al. (Hg.) 2007: Arbeit und Geschlecht im Umbruch der modernen Gesellschaft. Forschung im Dialog, Wiesbaden: VS

Boltanski, L./ Chiapello, E. 2003: Der neue Geist des Kapitalismus. Konstanz: UVK.

Deutschmann, C. 2002: Postindustrielle Industriesoziologie. Theoretische Grundlagen, Arbeitsverhältnisse und soziale Identitäten. Weinheim, München: Juventa.

Elias, N. 1987: Engagement und Distanzierung. Studien zur Wissenssoziologie I, Frankfurt a.M.: Suhrkamp

Fisch, R. et al. (Hg.) 2008: Veränderungen in Organisationen. Stand und Perspektiven, Wiesbaden: VS

Kieser, A. (Hg.) 2006: Organisationstheorien, Kohlhammer: Stuttgart

Keller, R. 2011: Wissenssoziologische Diskursanalyse, Wiesbaden: VS

Kühl, S. 2011: Organisationen: eine sehr kurze Einführung, Wiesbaden: VS

Mikl-Horke, Gertraude 2007: Industrie- und Arbeitssoziologie. München/Wien: R. Oldenburg Verlag, 6. Aufl.

Preisendörfer, Peter 2008: Organisationssoziologie. Grundlagen, Theorien und Problemstellungen, Wiesbaden: VS


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2013 , Aktuelles Semester: SoSe 2023