Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Spiel' doch mal was! Diskursuniversum Musik - Wissensoziologische Strukturen künstlerischen Handelns - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 068512 Kurztext
Semester WS 2013/14 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink http://www.uni-muenster.de/Soziologie
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 16:00 bis 18:00 woch 24.10.2013 bis 06.02.2014  Scharnhorststr. 121 - SCH 121.519         40
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Hüppe, Eberhard, Prof. Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Bachelor KJ (HRGe) - Sozialwissenschaften (BH 148 4) - B-KJ(HRGe)Sowi: M2
Bachelor (2-Fach) - Soziologie (B2 149 4) - B-(2-fach)Soz.: M2
Bachelor KJ (G) - LB Gesellschaftswissenschaften (BG 980 4) - B-KJ(G)/LB Ges.: M2
LA GHRGe/HRGe - Sozialwissenschaften (24 148 3) - LA G/R/GS-Sowi: M2
LA Gymn. u. Gesamtschulen - Sozialwissenschaften (25 148 3) - LA Gym/GS-Sowi: M2
LA Berufskollegs - Wirtschaftslehre / Politik (27 976 3) - LA Berufsk.: M2
Bachelor (2-Fach) - Ökonomik (B2 960 4) - B-(2-fach)Ökonomik: M11
Bachelor (2-Fach) - Politikwissenschaft (B2 129 4) - B-(2-fach)Politikwissenschaften: M11
- Erziehungswissenschaftliches Begleitstudium ( EZW 4) - KiJu.4
Master of Ed. LA Bk.(BAB) - Wirtschaftslehre / Politik (M4 976 8) -
Bachelor Grundschulen - Bildungswissenschaften (LG BWI 11) -
Bachelor HRSGe - Bildungswissenschaften (LH BWI 11) -
Bachelor HRSGe - Sozialwissenschaften (LH 148 11) -
Master of Ed. LA Gym/Ges - Pädagogik (M3 E63 8) -
Zwei-Fach-Bachelor - Soziologie (L2 149 11) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
14001 Seminar zu einem Themenbereich des Sachunterrichts - Bachelor KJ (G) LB Gesellschaftsw. Version 2004
12003 Wahlpflichtseminar II - Bachelor (2-Fach) Soziologie Version 2004
12002 Wahlpflichtseminar I - Bachelor (2-Fach) Soziologie Version 2004
55002 Wahlpflichtveranstaltung aus dem Bereich "Sozialstruktur und Kultur" - Bachelor (2-Fach) Ökonomik Version 2004
23002 Wahlpflichtveranstaltung aus dem Bereich "Sozialstruktur und Kultur" - Bachelor (2-Fach) Politikwissenschaft Version 2004
53001 Vorlesung/Seminar aus dem Bereich "Sozialstruktur und Kultur" - Bachelor KJ (G) LB Gesellschaftsw. Version 2004
14001 Vorlesung/Seminar aus dem Bereich Sozialstruktur und Kultur - Bachelor KJ (HRGe) Sozialwissenschaften Version 2004
29002 Wahlpflichtveranstaltung aus dem Bereich "Sozialstruktur und Kultur" - Bachelor (2-Fach) Ökonomik Version 2007
14003 Seminar zu einem Themenbereich des Sachunterrichts - Bachelor KJ (G) LB Gesellschaftsw. Version 2004
32002 Wahlpflichtveranstaltung aus dem Bereich "Sozialstruktur und Kultur" - Bachelor (2-Fach) Ökonomik Version 2010
15002 Seminar zum Thema "Sozialstruktur und Kultur" (Prüfungsleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2011
12002 Seminar - Bachelor Grundschulen Bildungswiss. Version 2011
14002 Seminar - Bachelor HRSGe Bildungswiss. Version 2011
26002 Seminar zum Thema "Sozialstruktur und Kultur" - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2011
17002 Seminar - Bachelor Grundschulen Bildungswiss. Version 2011
18001 Seminar I zum Thema Wissenssoziologie - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2011
18002 Seminar II zum Thema Wissenssoziologie (Prüfungsleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2011
17002 Seminar zum Thema "Sozialstruktur und Kultur" - Bachelor HRSGe Sozialwissenschaften Version 2011
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 06 Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften
Inhalt
Kommentar

Das Seminar unterwirft musik- und kunstsoziologische Fragestellungen einer wissenssoziologischen Reflexion im Anschluß an die neuere Forschung: Was hat Musik machen, Kunstpraxis überhaupt mit Wissen zu tun? In welche Strukturen des Wissens sind unsere eigenen musikalischen und künstlerischen Präferenzen eingebettet? Wie ist es zu verstehen, dass Musiker, die keine Noten lesen können und keine theoretische Grundlagen kennen, trotzdem herausragende Künstler sein können? Wie wird Musik sowohl mittels Traditionen als auch über kulturelle Differenzen hinweg vermittelt und aufgefaßt? Wie ist musikalisches und künstlerisches Wissen gesellschaftlich verortet? - Neben handlungstheoretischen Aspekten rücken kompetenztheoretische Gesichtspunkte in den Vordergrund. Es soll auch am Beispiel von Gesprächen mit Musikerinnen und Musikern erörtert werden, wie sich das Verhältnis von implizitem und explizitem Wissen in der Musikausübung und beim Schaffen von Musik (Komposition, Improvisation, Arrangement) gestaltet. Zur Wiedervorlage gelangt daran anknüpfend der Begriff des musikalischen Materials nach Adorno, dem - malgré lui - eine wissenssoziologische Transformation bevorsteht. Wir gehen weiter der Frage nach, wie und inwieweit Kommunikation über Musik in szenetypischem Wissen (Lebensstil, Atmosphäre, Emotionen, Selbstbeschreibungsdiskurse der Künstler, "Insiderwissen") verankert ist. Wir unterscheiden verschiedene Arten von Diskursen über Musik in Alltag, Konzertleben und Wissenschaft und untersuchen die verschiedenen Formen der Institutionalisierung musikalischen Wissens bishin zu den Bildungsinstitutionen und Sozialisationsinstanzen.

 

Literatur

Vorläufige Literaturliste:

T. W. Adorno, Ästhetische Theorie, Gesammelte Schriften Band 7, Darmstadt 1997.

P. Bourdieu, Entwurf einer Theorie der Praxis, Frankfurt a.M. 1976.

P. Bourdieu, Aber wer hat denn die "Schöpfer" geschaffen?, in: Soziologische Fragen, Frankfurt a. M. 1993, S. 197-211.

P. Bourdieu, H. Haacke, Freier Austausch. Für die Unabhängigkeit der Phantasie und des Denkens, Frankfurt a.M. 1995.

S. K. Figueroa-Dreher, "Wann und weshalb ist Improvisation kreativ?", in: U. Göttlich u. R. Kurt (Hrsg.), Improvisation, Kreativität und Spontaneität als Herausforderungen für die Kultursoziologie, Wiesbaden 2012.

R. Grathoff, Milieu und Lebenswelt. Einführung in die phänomenologische Soziologie und die sozialphänomenologische Forschung, Frankfurt a.M. 1989.

E. Hüppe, Urbanisierte Musik. Eine Studie über gesellschaftliche Determinanten musikalischer Raumproduktion und Raumaneignung, Münster 2012.

H. Joas, Die Kreativität des Handelns, Frankfurt a.M. 1996.

R. Keller, Wissenssoziologische Diskursanalyse. Grundlegung eines Forschungsprogramms, 3. Aufl., Konstanz 2011.

A. Schütz, "Gemeinsam Musizieren. Die Studie einer sozialen Beziehung", Mozart und die Philosophen", in: Gesammelte Aufsätze II, Den Haag 1971, S. 129-173.

A. Schütz, T. Luckmann, Strukturen der Lebenswelt, Konstanz 2003.

R. Schützeichel, Handbuch Wissenssoziologie und Wissensforschung, Konstanz 2007.

H. Willems, Synthetische Soziologie. Idee, Entwurf, Programm, Wiesbaden 2012.

M. Willems u. H. Willems, "Wissensformen und Sinngeneratoren. Zum komplementären Verhältnis des New Historicism zu Ansätzen der Kultursoziologie", in: C. Bohn, H. Willems, Sinngeneratoren. Fremd- und Selbstthematisierung in soziologisch-historischer Perspektive, Konstanz 2001, S. 357-428.

T. Zembylas, C. Dürr, Wissen, Können und literarisches Schreiben. Eine Epistemologie der künstlerischen Praxis, Wien 2009.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2013/14 , Aktuelles Semester: SoSe 2023