Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Digital Marketing (Seminar Marketing) - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 048171 Kurztext
Semester SS 2017 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen
Credits 12 Belegung Keine Belegpflicht
Hyperlink
Sprache englisch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 10:00 bis 19:00 Einzel am 10.04.2017          
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 10:00 bis 19:00 Einzel am 11.04.2017          
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Marchand, André, Priv.-Doz. Dr. verantwort
Behrens, Ronny begleitend
Kaczinski, Alegra begleitend
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Master - Betriebswirtschaftslehre (88 021 8) -
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 04 Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Inhalt
Kommentar

The seminar focus on the dramatic challenges that the rise of digital and social media
bring for marketing. It uses the ”pinball” framework of new media developed by Hennig-
Thurau et al. (2010) which stresses the active and networked role of customers and their
impact on value creation.

The seminar will provide insights into current academic research in the relevant areas
and prepare you for the new business environment you are about to enter and that is
rarely accounted for in textbooks yet. The seminar focuses on changes and trends in
consumer behavior that result from the pinball framework and the consequences that the
framework has for companies’ marketing strategies. With regard to consumer behavior,
specific topics include user-generated content (e.g., YouTube), digital consumer
articulation (electronic word-of-mouth), social articulation and commerce (via Facebook
and Twitter), customers as retailers (e.g., Amazon Marketplace, Ebay), and social network
sites (e.g., Facebook, Google+). Company-related topics that study the impact of the
digital media flipper address various aspects of value creation, such as innovation,
customer service, distribution, decision support, CRM, and brand management.

Bemerkung

Die Veranstaltung findet im MCM, Raum R006 (EG) statt.

Das Seminar ist Teil des Moduls „Seminar Marketing I/II“.

Die Termine für das Tutorium werden in der ersten Vorlesung bekanntgegeben. In der ersten Woche des Semesters findet keine Übung statt.

Prüfungsnachweis: 30-minütige Vorklausur (10%) | 15-seitige Hausarbeit (60%) | Präsentation (PechaKucha) (30%)
Bitte registrieren Sie sich beim Prüfungsamt für die vorgezogene Prüfungsphase.

Leistungspunkte: 12 ECTS (BWL PO 2010)

Die Anmeldung zum Seminar läuft über das grundsätzliche Seminaranmeldeverfahren am MCM

Während des Kurses findet die Kommunikation und Bereitstellung von Kursmaterialien über die zugehörige Kursseite im Learnweb statt. Ankündigungen, Vorlesungsfolien und alle weiteren Materialien werden dort veröffentlicht.

 

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2017 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23