Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Informatik und Gesellschaft - Gestalten und Wirken von IT (AST) - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart V/Ü Langtext
Veranstaltungsnummer 104865 Kurztext Info u Ges
Semester WS 2018/19 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 10 Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen 30
Credits 3 Belegung Belegpflicht
Hyperlink
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 14:15 bis 15:45 woch 15.10.2018 bis 30.01.2019           
iCalendar Export für Outlook Blockterm..  bis  nV          
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Thomas, Marco, Prof. Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
- Allgemeine Studien ( AST 4) - 3
Promotion mit Abschluss - Informatik (06 079 0) -
Promotion (Dr. paed.) - Informatik (65 079 0) -
Promotion (Dr. paed.) - Didaktik der Informatik (65 Y15 0) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
1823003 Informatik und Gesellschaft - Gestalten und Wirken von IT (AST) - Allgemeiner Abschluss Allgemeine Studien Version 2004
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Didaktik der Mathematik und der Informatik
Fachbereich 10 Mathematik und Informatik
Inhalt
Kurzkommentar

Kommentar

Es gibt kaum einen Bereich im Privatleben, in Wirtschaft oder Gesellschaft, der nicht in erheblichem Umfang von Informatiksystemen beeinflusst wird. Ein relativ neuer, aber außerordentlich wichtiger Bereich der Informatik, der sich zugleich mit "Technikfolgen-Abschätzung" auseinandersetzt, wird durch das Teilgebiet "Informatik und Gesellschaft" erfasst und behandelt nicht nur die Auswirkungen der Informatik auf gesellschaftliche Entwicklungen, sondern auch die Konsequenzen auf die Gestaltung von Informatiksystemen.

Im Sommersemester wird eine ergänzende Veranstaltung zu Informatik und Gesellschaft angeboten, die sich mit der historischen Entwicklung befasst.

Literatur

Die Veranstaltung basiert auf Literatur und Medien zur Informatik und Gesellschaft an den Universitäten Paderborn (Keil/Engbring) und der HU Berlin (Koubek).

Bemerkung

Am ersten Präsenztermin werden mit den Teilnehmern die Termine abgestimmt, wobei Teile der Vorlesung als Telelearning-Veranstaltung durchgeführt werden, d.h. die Teilnehmer arbeiten zunächst eigenständig mit Text- und Audiomaterialien. Präsenztermine finden ca. alle zwei Wochen statt.

!! Diese Veranstaltung ersetzt nicht die Veranstaltungen zur Informatikdidaktik !!

! Die Veranstaltung kann auch von Informatikstudenten im Rahmen der Allgemeinen Studien belegt werden !

Die Veranstaltung findet im Raum 501, Fliednerstr. 21, statt.

Voraussetzungen

Die Veranstaltung ist für außercurriculare Studien freigegeben, wenn ein abgeschlossenes Bachelorstudium oder vergleichbare Informatikkenntnisse vorliegen. Bitte setzen Sie sich rechtzeitig ggf. mit der Fachstudienberatung in Verbindung.

Leistungsnachweis

Eine erfolgreiche Teilnahme an der Veranstaltung wird bescheinigt, wenn 70% der Übungsaufgaben erfolgreich bearbeitet wurden. Eine Benotung erfolgt über diese Übungsaufgaben und eine kleinere Abschlussarbeit. Zzgl. eigenständiger mind. 15 minütiger Vortrag an einem Blocktermin.

Lerninhalte

Sichtweisen auf Informatik und Gesellschaft; Ethik und Verantwortung; Partizipatives Gestalten von Systemen; Arbeitsschutz und Ergonomie; Datenschutz; Informationsrecht; Informationsfreiheit und Überwachung; Eigentum; Allgemeingut; Wahlthemen wie Spiele, Musik u.a.

Zielgruppe

Interessierte Hörer aus allen Fachbereichen.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2018/19 , Aktuelles Semester: SoSe 2023