Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Nichtlineare Modellierung in den Naturwissenschaften (Physik) - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Praktikum Langtext
Veranstaltungsnummer 118293 Kurztext
Semester WS 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen
Credits 4 Belegung Belegpflicht
Hyperlink
Sprache deutsch


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Gurevich, Svetlana, Priv.-Doz. Dr. verantwort
Engwer, Christian, Prof. Dr. verantwort
Heuer, Andreas, Prof. Dr. verantwort
Leibner, Tobias verantwort
Ohlberger, Mario, Prof. Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Master - Geophysik (88 066 13) - 4
Bachelor - Physik (82 128 12) - 4
Master - Physik (88 128 12) - 4
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
15009 Veranstaltung aus dem Bereich Nichtlineare Physik - Master Physik Version 2012
19005 Durchführung eines Projekts im Rahmen des interdisziplinären Praktikums 'Nichtlineare Modellierung in den Naturwissenschaften' - Bachelor Physik Version 2012
15002 Veranstaltung aus dem Bereich Nichtlineare Physik - Master Geophysik Version 2013
15001 Veranstaltung aus dem Bereich Nichtlineare Physik - Master Physik Version 2012
15002 Veranstaltung aus dem Bereich Nichtlineare Physik - Master Physik Version 2012
15003 Veranstaltung aus dem Bereich Nichtlineare Physik - Master Physik Version 2012
15004 Veranstaltung aus dem Bereich Nichtlineare Physik - Master Physik Version 2012
15005 Veranstaltung aus dem Bereich Nichtlineare Physik - Master Physik Version 2012
15006 Veranstaltung aus dem Bereich Nichtlineare Physik - Master Physik Version 2012
15007 Veranstaltung aus dem Bereich Nichtlineare Physik - Master Physik Version 2012
15008 Veranstaltung aus dem Bereich Nichtlineare Physik - Master Physik Version 2012
15001 Veranstaltung aus dem Bereich Nichtlineare Physik - Master Geophysik Version 2013
15003 Veranstaltung aus dem Bereich Nichtlineare Physik - Master Geophysik Version 2013
15004 Veranstaltung aus dem Bereich Nichtlineare Physik - Master Geophysik Version 2013
15005 Veranstaltung aus dem Bereich Nichtlineare Physik - Master Geophysik Version 2013
15006 Veranstaltung aus dem Bereich Nichtlineare Physik - Master Geophysik Version 2013
15007 Veranstaltung aus dem Bereich Nichtlineare Physik - Master Geophysik Version 2013
15008 Veranstaltung aus dem Bereich Nichtlineare Physik - Master Geophysik Version 2013
11001 Veranstaltung aus dem Bereich Physikalische Wahlstudien - Master Physik Version 2012
11002 Veranstaltung aus dem Bereich Physikalische Wahlstudien - Master Physik Version 2012
11003 Veranstaltung aus dem Bereich Physikalische Wahlstudien - Master Physik Version 2012
11004 Veranstaltung aus dem Bereich Physikalische Wahlstudien - Master Physik Version 2012
11005 Veranstaltung aus dem Bereich Physikalische Wahlstudien - Master Physik Version 2012
11006 Veranstaltung aus dem Bereich Physikalische Wahlstudien - Master Physik Version 2012
11007 Veranstaltung aus dem Bereich Physikalische Wahlstudien - Master Physik Version 2012
11008 Veranstaltung aus dem Bereich Physikalische Wahlstudien - Master Physik Version 2012
11009 Veranstaltung aus dem Bereich Physikalische Wahlstudien - Master Physik Version 2012
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 11 Physik
Inhalt
Kommentar

Inhalt: Viele physikalische, chemische oder auch biologische Prozesse beinhalten mehrere zeitliche und räumliche Skalen. Beispiele sind turbulente Strömungen, chemische Reaktionen, (Oberflächen-) Diffusion, Kristallwachstum, Strömungen in porösen Medien, oder die Mechanik und Regulierung molekularer Motoren. Die zugrunde liegenden Prozesse weisen zudem häufig eine nichtlineare Dynamik auf, die das makroskopische Verhalten maßgeblich bestimmt. Die Modellierung solcher Prozesse stellt aufgrund der komplexen Dynamik eine große Herausforderung dar, sowohl bei der physikalischen bzw. chemischen Formulierung als auch der mathematischen/numerischen Behandlung. Das angebotene Praktikum soll in der Lehre eine Grundlage zur interdisziplinäre Zusammenarbeit in diesem Wissenschaftbereich schaffen und somit auch auf eine interdisziplinäre Arbeitswelt vorbereiten. Das Praktikum richtet sich vor allem an Studierende der Mathematik, Physik und Chemie. In interdisziplinären Kleingruppen sollen anwendungsorientierte Fragestellung bearbeitet werden.

Bemerkung

Ort und Zeit: n.V.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2019/20 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23