Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

"Wenn die Affen den Zoo regieren": Organisationssoziologie und Organisationsforschung - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 068574 Kurztext
Semester WS 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink http://www.uni-muenster.de/Soziologie
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 18:00 bis 20:00 woch 14.10.2019 bis 27.01.2020  Scharnhorststr. 121 - SCH 121.554         40
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Ernst, Stefanie, Prof. Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Master - Soziologie (88 149 7) - MMA 2
Promotion (Dr. phil.) - Soziologie (68 149 1) - Prom.
Master - Erziehungswissenschaft (88 052 13) -
Master - Erziehungswissenschaft (88 052 9) -
MEd Berufskollegs - Wirtschaftslehre / Politik (E4 976 14) -
MEd Gymnasien u Gesamt - Sozialwissenschaften (Politikwissenschaft, Soziologie, Wirtschaftswissenschaften) (E3 F07 14) -
MEd HRSGe - Sozialwissenschaften (Politikwissenschaft, Soziologie, Wirtschaftswissenschaften) (E2 F07 14) -
Master - Soziologie (88 149 14) -
MEd Gymnasien u Gesamt - Sozialwissenschaften (Politikwissenschaft, Soziologie, Wirtschaftswissenschaften) (E3 F07 19) -
MEd Berufskollegs - Wirtschaftslehre / Politik (E4 976 19) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
12901 Seminar - MEd Berufskollegs Wirtschaftsl. / Politik Version 2019
12901 Seminar - MEd Gymnasien u Gesamt Sozialw. (Pol-w,Soz,WiWi) Version 2019
16003 Wissen und Macht (Studienleistung) - Master Soziologie Version 2014
16004 Wissen und Macht (Prüfungsleistung) - Master Soziologie Version 2014
12001 Seminar zum Thema 'Gesellschaftliche Kohäsion und Sozialer Wandel' - MEd Berufskollegs Wirtschaftsl. / Politik Version 2014
12001 Seminar zum Thema 'Gesellschaftliche Kohäsion und Sozialer Wandel' - MEd Gymnasien u Gesamt Sozialw. (Pol-w,Soz,WiWi) Version 2014
13001 Seminar II zum Thema 'Gesellschaftliche Kohäsion und Sozialer Wandel' - MEd HRSGe Sozialw. (Pol-w,Soz,WiWi) Version 2014
12001 Seminar zum Thema 'Gesellschaftliche Kohäsion und Sozialer Wandel' - MEd HRSGe Sozialw. (Pol-w,Soz,WiWi) Version 2014
16002 Seminar ohne Prüfungsleistung - Master Erziehungswissenschaft Version 2013
16001 Seminar mit Prüfungsleistung - Master Erziehungswissenschaft Version 2013
16001 Seminar mit Prüfungsleistung - Master Erziehungswissenschaft Version 2015
16002 Seminar ohne Prüfungsleistung - Master Erziehungswissenschaft Version 2015
20001 Seminar I (Studienleistung) - Master Soziologie Version 2014
20002 Seminar II (Prüfungsleistung) - Master Soziologie Version 2014
12501 Seminar zum Thema "Gesellschaftliche Kohäsion und Sozialer Wandel" - MEd HRSGe Sozialw. (Pol-w,Soz,WiWi) Version 2014
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 06 Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften
Inhalt
Kommentar

Ob Verein, Kirche, Betrieb, Hochschule oder Deutscher Fußballbund: Organisationen haben eine spezifische Binnen- und Außenstruktur, eine besondere Doppelwirklichkeit. Sie verfolgen bestimmte Ziele und Zwecke, sind implizit oder explizit aufgebaut, sind nicht durchgängig rational oder legal, sondern durchaus „wilder“, manchmal krimineller als wir meinen und zeigen erkennbare Ordnungen, Funktionen und Dysfunktionen. Ob dabei gar von der Organisationsgesellschaft gesprochen werden muss oder nicht; die Relevanz der Organisationssoziologie zeigt sich besonders auch dann, wenn es um informelle Kommunikation, Mikropolitik und implizites Wissen geht. Netzwerke, Ablaufverfahren und Fallstricke tun sich auf, wenn sowohl die unglaubliche Langsamkeit auf der einen als auch Beweglichkeit und Dynamik sozialen Wandels in Großorganisationen und Institutionen auf der anderen Seite untersucht und gestaltet werden. Beratung, Evaluation, Organisationskultur und -entwicklung spielen hierbei eine besondere Rolle. Der Kurs versammelt eine Bandbreite verschiedener Ansätze und Methoden der Organisationssoziologie und Organisationsforschung (z.B. Bürokratietheorie, Systemtheorie, Scientific Management und Fordismus, Verhaltenstheorien, Theorie begrenzter Rationalität, Konflikttheorie, Emotionssoziologie, neuere Produktions- und Organisationskonzepte, Neo-Institutionalismus, Netzwerktheorie, Prozesstheorie, Strukturationstheorie).

Literatur

Ernst, Stefanie 2010: Prozessorientierte Methoden in der Arbeits- und Organisationsforschung. Eine Einführung. Wiesbaden: VS Verlag

Kieser, Alfred 2014: Organisationstheorien, Kohlhammer: Stuttgart

Kühl, Stefan: Organisationen 2011: Eine sehr kurze Einführung. VS: Wiesbaden

Preisendörfer, Peter 2016: Organisationssoziologie. Grundlagen, Theorien und Problemstellungen, VS: Wiesbaden


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2019/20 , Aktuelles Semester: SoSe 2023