Jump for page navigation or with accesskey and key 1. 
Jump to page content or with accesskey and key 2. 
Home    Login     
Logout in [min] [minutetext]

Körperwahrnehmung / Körperbildung 5 - Single View

Basic Information
Type of Course Practical seminar Long text
Number 078708 Short text
Term WS 2019/20 Hours per week in term 2
Expected no. of participants Study Year
Max. participants 25
Credits Assignment enrollment
Hyperlink
Language german
application period
Dates/Times/Location Group: [no name] iCalendar export for Outlook
  Day Time Frequency Duration Room Room-
plan
Lecturer Status Remarks Cancelled on Max. participants
show single terms
iCalendar export for Outlook
Mon. 08:00 to 10:00 weekly Fliednerstr. 21 - Fl SH        
Group [no name]:
 


Responsible Instructor
Responsible Instructor Responsibilities
Rex, Johanna responsible
Curriculae
Graduation - Curricula Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Bachelor HRSGe - Sport (LH 098 18) -
Bachelor Grundschulen - Sport (LG 098 18) -
Bachelor Berufskollegs - Sport (LF 098 18) -
Zwei-Fach-Bachelor - Sport (L2 098 18) -
Exams / Modules
Number of Exam Module
11003 Körperwahrnehmung/Körperbildung - Bachelor HRSGe Sport Version 2011
11003 Körperwahrnehmung/Körperbildung - Bachelor Grundschulen Sport Version 2011
11003 Körperwahrnehmung/Körperbildung - Bachelor Berufskollegs Sport Version 2011
11003 Körperwahrnehmung/Körperbildung - Zwei-Fach-Bachelor Sport Version 2011
11002 Körperwahrnehmung/Körperbildung - Zwei-Fach-Bachelor Sport Version 2018
11002 Körperwahrnehmung/Körperbildung - Bachelor Grundschulen Sport Version 2018
11002 Körperwahrnehmung/Körperbildung - Bachelor HRSGe Sport Version 2018
11002 Körperwahrnehmung/Körperbildung - Bachelor Berufskollegs Sport Version 2018
Assign to Departments
Fachbereich 07 Psychologie und Sportwissenschaft
Institut für Sportwissenschaft
Contents
Description

Das Seminar befasst sich ausgehend von eigenen Bewegungs- und Sporterfahrungen mit motorischen Grundfertigkeiten, z.B. Körperspannung und Körperkoordination, sowie motorischen Leistungsvoraussetzungen, z.B. Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit. Dabei werden durch Erfahrungen am eigenen Leibe auch eine Reflexion des eigenen Bewegungsverhaltens und des Umgangs mit dem eigenen Körper möglich. Weiterhin stehen auch vermittlungsbezogene Aspekte mit Blick auf das zukünftige fachpraktische Studium, z.B. die Bedeutung von warm-up und cool-down, grundlegende konzeptionelle und methodische Ansätze oder allgemeine Trainingsprinzipien im Vordergrund der Seminararbeit.

 

Certificates

 

Neben der regelmäßigen und aktiven (mind. 80%!) Teilnahme sind Studienleistungen in Form von Mini-Lehrproben, kursbegleitenden Arbeitsaufträgen und/oder Protokollen abzuleisten.

Learning Content

Das Seminar befasst sich ausgehend von eigenen Bewegungs- und Sporterfahrungen mit motorischen Grundfertigkeiten, z.B. Körperspannung und Körperkoordination, sowie motorischen Leistungsvoraussetzungen, z.B. Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit. Dabei werden durch Erfahrungen am eigenen Leibe auch eine Reflexion des eigenen Bewegungsverhaltens und des Umgangs mit dem eigenen Körper möglich. Weiterhin stehen auch vermittlungsbezogene Aspekte mit Blick auf das zukünftige fachpraktische Studium, z.B. die Bedeutung von warm-up und cool-down, grundlegende konzeptionelle und methodische Ansätze oder allgemeine Trainingsprinzipien im Vordergrund der Seminararbeit.


Structure Tree
Lecture not found in this Term. Lecture is in Term WS 2019/20 , Currentterm: WiSe 2022/23