Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Soziologie des Populismus - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 062654 Kurztext
Semester WS 2020/21 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen
Credits Belegung Belegung gesperrt
Hyperlink http://www.uni-muenster.de
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 12:00 bis 14:00 woch 04.11.2020 bis 10.02.2021  Scharnhorststr. 121 - SCH 121.501         30
Belegung gesperrt

Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Droste, Luigi, Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Bachelor HRSGe - Sozialwissenschaften (LH 148 18) -
Zwei-Fach-Bachelor - Politikwissenschaft (L2 129 18) -
Zwei-Fach-Bachelor - Soziologie (L2 149 18) -
Bachelor - Soziologie (82 149 17) -
Bachelor HRSGe - Sozialwissenschaften (LH 148 11) -
Zwei-Fach-Bachelor - Soziologie (L2 149 11) -
Studium im Alter - studium generale (A1 STG 0) -
Zwei-Fach-Bachelor - Ökonomik (L2 960 18) -
Bachelor Berufskollegs - Wirtschaftslehre / Politik (LF 976 18) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
21001 Seminar aus dem Bereich 'Gesellschaftsstruktur, Kultur und soziale Praxis' - Bachelor Berufskollegs Wirtschaftsl. / Politik Version 2018
58001 Seminar aus dem Bereich 'Gesellschaftsstruktur, Kultur und soziale Praxis' - Zwei-Fach-Bachelor Ökonomik Version 2018
17002 Seminar zum Thema "Sozialstruktur und Kultur" - Bachelor HRSGe Sozialwissenschaften Version 2011
20102 Seminar II - Prüfungsleistung - Bachelor Soziologie Version 2017
20101 Seminar I - Studienleistung - Bachelor Soziologie Version 2017
20002 Seminar II - Prüfungsleistung - Bachelor Soziologie Version 2017
20001 Seminar I - Studienleistung - Bachelor Soziologie Version 2017
26002 Seminar zum Thema "Sozialstruktur und Kultur" - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2011
20002 Seminar II zum Thema Sozialer Wandel (Prüfungsleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2011
20001 Seminar I zum Thema Sozialer Wandel - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2011
15002 Seminar zum Thema "Sozialstruktur und Kultur" (Prüfungsleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2011
11202 Seminar - Prüfungsleistung - Bachelor Soziologie Version 2017
15002 Seminar (Prüfungsleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2018
25002 Seminar - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2018
20001 Seminar I - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2018
20002 Seminar II (Prüfungsleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2018
27001 Seminar aus dem Bereich "Gesellschaftsstruktur, Kultur und soziale Praxis" - Zwei-Fach-Bachelor Politikwissenschaft Version 2018
19001 Seminar aus dem Bereich "Gesellschaftsstruktur, Kultur und soziale Praxis" - Bachelor HRSGe Sozialwissenschaften Version 2018
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 06 Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften
Inhalt
Kommentar

Leben wir in einer populistischen Gesellschaft? In der Tat zählt Populismus zu denjenigen sozialen Phänomenen, die in den letzten Jahren nicht allein unglaublich viel politische und massenmediale Aufmerksamkeit erfahren haben, sondern auch in der Soziologie verstärkt diskutiert wurden. Die empirische Populismusforschung ist in der letzten Zeit geradezu explodiert, wobei weiterhin Unklarheiten, Kontroversen und Mythen über begriffliche Schärfe, Ausprägung und Erklärung des Phänomens bestehen. Gerade mit Blick auf die massenmediale Berichterstattung bekommen wir oftmals schnell den Eindruck, dass Populismus überall ist, ständig zunimmt und gefährlich ist. Ob Donald Trump oder Matteo Salvini, Björn Höcke oder Jair Bolsonaro, ob Podemos oder M5S, die AfD oder die Schwedendemokraten, Sie wissen alle sofort, um wen es sich handelt und wo solche Akteure in den Massenmedien politisch verortet werden. Der Populismusbegriff ist allerdings nicht allein Personen und Parteien vorbehalten, sondern wird beispielsweise auch sozialen Bewegungen, Stammtisch-Argumentationen oder Erscheinungen in den sozialen Medien zugewiesen. Teilweise wird im Populismus gar eine grundlegende Stimmungslage – der „Zeitgeist” – unserer Gegenwartsgesellschaft ausgemacht.

Dieser Kurs gibt Ihnen einen Überblick über aktuelle begriffliche Diskussionen, ausgewählte Themenfelder, gegenwärtige Kontroversen, nationale Differenzierungen und vorliegende empirische Befunde in der Populismusforschung. Am Ende dieses Seminars wissen Sie, (1) welche unterschiedlichen Populismusbegriffe in der Forschung zirkulieren und was diese auszeichnet, (2) wie Populismus in der empirischen Forschung in der Regel operationalisiert wird, (3) welche wissenschaftlichen Erklärungsansätze es für Populismus gibt und (4) welche Befunde in der Forschung zu den unterschiedlichen Erklärungsansätzen vorliegen. Hinweis: Für den Kurs wird Ihnen in erster Linie deutschsprachige Literatur digital zur Verfügung gestellt und als Lektüre vorausgesetzt. Dabei sollten Sie jedoch unbedingt bedenken, dass es sich um ein internationales Forschungsfeld handelt, bei dem die aktuelle und einschlägige Literatur eigentlich in Englisch verfasst ist. Der Kurs richtet sich an alle, die bereit sind, sich näher mit dem Forschungsstand zum Phänomen Populismus auseinanderzusetzen und daran interessiert sind, auch selbst kleine empirische Analysen durchzuführen und im Kurs vorzustellen und zu diskutieren.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2020/21 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23