Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

S Gesundheit in der postpandemischen Stadt - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Projektseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 145009 Kurztext
Semester SoSe 2021 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen 20
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink
Sprache deutsch
Belegungsfrist
Einrichtung :
Institut für Geographie
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 14:00 bis 18:00 14tägl 15.04.2021 bis 22.07.2021  Heisenbergstr. 2 - GEO1 401       15.04.2021: digitaler Veranstaltungstermin
29.04.2021: digitaler Veranstaltungstermin
13.05.2021: digitaler Veranstaltungstermin
iCalendar Export für Outlook Blockterm..  bis  nV          
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Dzudzek, Iris, Jun.-Prof. Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Master - Humangeographie - Raumkonflikte, Raumplanung, Raumentwicklung (88 F02 13) -
Master - Humangeographie (88 E82 8) -
Bachelor - Geographie (82 050 9) -
Bachelor - Geographie (82 050 13) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
16001 Seminar Projektbezogene Forschungs- und Projektarbeit im Themenfeld Stadt- und Regionalforschung/Raum- und Planungsmanagement/Politische Geographie - Master Humangeographie Version 2008
15001 Seminar Anleitung zur projektbezogenen Geländearbeit - Master Humangeographie Version 2008
22001 Projektseminar - Bachelor Geographie Version 2013
22002 Projektbericht - Bachelor Geographie Version 2013
21001 Geländeseminar 1 (S) - Bachelor Geographie Version 2009
21002 Geländeseminar 2 (S) - Bachelor Geographie Version 2009
21003 Projektbericht - Bachelor Geographie Version 2009
16001 Seminar Angewandte Forschungs- und Projektarbeit I - Master Humangeo,Raumkonfl,-plan. Version 2013
17001 Seminar Angewandte Forschungs- und Projektarbeit II - Master Humangeo,Raumkonfl,-plan. Version 2013
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 14 Geowissenschaften
Inhalt
Kommentar

Was ist geplant? Die Zukunft städtischen Lebens nach der Covid-19 Pandemie wird jetzt entschieden, obwohl der Höhepunkt der Pandemie noch nicht erreicht ist. Der Wettbewerb um die besten Ideen für die postpandemische Stadt bereits hat begonnen. Hier mischen sich die Verkäuferinnen von smart-city-solutions mit Designerinnen und kritischen Stadtplanerinnen. Aber welche Ideen führen zu einer resilienten, transformativen und sozial gerechten Stadt? Wie sieht ein Recht auf die postpandemische Stadt aus? Diese Zukunftsfragen wollen wir im Sommersemester in einer Kooperation aus Studierenden, Vertreterinnen der Stadt Münster sowie der Münsteraner Zivilgesellschaft in einem innovativen Lehrformat an der Schnittstelle zwischen Forschung und Transfer erforschen und den Stand der Diskussion mittels eines mobilen Stadtlabors in Form einer offenen Diskursveranstaltung in die Öffentlichkeit tragen.

Was ist das Lernziel? Eine solche Maßnahme kommt den Studierenden am FB 14 gleich in mehreren Hinsichten zu Gute: Im Rahmen dieses innovativen Formates erlernen sie Kompetenzen, um Gesellschaft und Raum aktiv mitgestalten zu können, die zentral für fast alle zukunftsweisenden Arbeitsfelder des Faches sind und in anderen Lehrformaten bislang eher wenig vermittelt werden: Hierzu gehört die Identifikation von räumlichen Herausforderungen und ihre Einordnung in einen gesellschaftlichen Kontext, die Identifikation von zentralen Akteuren zur Gestaltung von Zukunftsaufgaben, die Organisation von Diskursveranstaltungen zu gesellschaftlich relevanten Themen, Presse- und Medienarbeit auch mit den neuen Medien, Identifikation und Ansprache eines Publikums mit Multiplikatorinnenpotential, Erzeugung von Sichtbarkeit für gesellschaftlich und räumlich relevanten Themen sowie die Intervention in den öffentlichen Diskurs und Raum. Diese Auseinandersetzung mit einem Zukunftsthema der postpandemischen Stadt sowie der damit verbundene Austausch mit Vertreterinnen aus Stadtverwaltung und Zivilgesellschaft erhöht den Stellenwert von Lehre, Forschung und Transfer in gleichem Maße, verbessert die Lernbedingungen, ermöglicht den Studierenden sich selbstwirksam und gestaltend in gesellschaftlichen und räumlichen Transformationsprozessen zu erfahren, stärkt den Praxisbezug und trägt zu unmittelbaren Berufsqualifizierung der Studierenden bei.

Literatur

Biehl, João (2016): Theorizing global health. In: MAT 3 (2). DOI: 10.17157/mat.3.2.434.

Connolly, Creighton; Ali, S. Harris; Keil, Roger (2020): On the relationships between COVID-19 and extended urbanization. In: Dialogues in Human Geography 10 (2), S. 213–216. DOI: 10.1177/2043820620934209.

Condon, Patrick (2020): The post-pandemic city: UBC expert on how the coronavirus will impact future cities. Q&As by Lou Corpuz-Bosshardt. Hg. v. Lou Corpuz-Bosshardt. The University of British Columbia. Online verfügbar unter https://news.ubc.ca/2020/03/23/the-post-pandemic-city-ubc-expert-on-how-the-coronavirus-will-impact-future-cities/, zuletzt aktualisiert am 23.03.2020.

Füller, Henning (2016): Pandemic cities: biopolitical effects of changing infection control in post-SARS Hong Kong. In: Geogr J 182 (4), S. 342–352. DOI: 10.1111/geoj.12179.

Gandy, Matthew (2006): Das Wasser, die Moderne und der Niedergang der bakteriologischen Stadt. In: Susanne Frank und Matthew Gandy (Hg.): Hydropolis. Wasser und die Stadt der Moderne. Frankfurt: Campus, S. 19–40.

Harvey, David (2008): The right to the city. In: New Left Review 53 (9/10), S. 23–40. Latz, Christian

Lubell, Sam (2020): Commentary: Past pandemics changed the design of cities. Six ways of Covid-19 could do the same. In: Los Angeles Times 2020, 22.04.2020. Online verfügbar unter https://www.latimes.com/entertainment-arts/story/2020-04-22/coronavirus-pandemics-architecture-urban-design, zuletzt geprüft am 20.11.2020.

McFarlane, Colin (2020): The urban poor have been hit hard by coronavirus. We must ask who cities are designed to serve. In: The Conversation, 03.06.2020. Online verfügbar unter https://theconversation.com/the-urban-poor-have-been-hit-hard-by-coronavirus-we-must-ask-who-cities-are-designed-to-serve-138707.

Roesler, Sascha (2020): Epidemiologie und Stadtplanung haben eine gemeinsame Geschichte und auch Zukunft. In: Neue Züricher Zeitung, 03.04.2020. Online verfügbar unter https://www.nzz.ch/feuilleton/epidemiologie-und-stadtplanung-haben-eine-gemeinsame-geschichte-und-auch-zukunft-ld.1549809.

Bemerkung

Die Lehrveranstaltung wird mit dem mobilen Stadtlabor an verschiendenen Orten in Münster unter freiem Himmel in physischer Präsenz stattfinden. Beim mobilen Stadtlabor handelt es sich um ein Lastenrad, das mit einem "mobilen Seminarraum" ausgestattet ist. Es ermöglicht, Methoden der kritischen Stadtgeographie zu erlernen draußen und erproben.  Ziel ist es städtische Räume erfahrbar zu machen, Probleme transparent und gestaltbar zu machen und praxisnahe Forschung zu fördern.
Im Sommersemester 2021 bietet es die Möglichkeit, Veranstaltungen im Freien unter Einhaltung der Abstand- und Hygieneregeln abzuhalten. Sollten es für Sie ein Problem sein, trotz Hygienekonzept und Einhaltung der AHA- und Hygienemaßnahmen an einer solchen Veranstaltung teilnzunehmen, bitte ich Sie sich frühzeitig bei mir persönlich zu melden. Bei schlechtem Wetter oder sofern es die Corona-Lage verbietet, wird das Projektseminar in den digitalen Raum verlegt.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23