Jump for page navigation or with accesskey and key 1. 
Jump to page content or with accesskey and key 2. 
Home    Login     
Logout in [min] [minutetext]

Berlin unter Friedrich III./I. (1657-1713) mit Exkursion (diese unter Vorbehalt) - Single View

Basic Information
Type of Course Intermediate seminar Long text
Number 084733 Short text
Term SoSe 2021 Hours per week in term 2
Expected no. of participants Study Year
Max. participants 15
Credits
Hyperlink
Language german
Dates/Times/Location Group: [no name] iCalendar export for Outlook
  Day Time Frequency Duration Room Room-
plan
Lecturer Status Remarks Cancelled on Max. participants
show single terms
iCalendar export for Outlook
Mon. 14:00 to 16:00 weekly from 19.04.2021  Domplatz 23 - DPL 23.102       19.04.2021: Veranstaltung findet digital via zoom statt.
26.04.2021: Veranstaltung findet digital via zoom statt.
03.05.2021: Veranstaltung findet digital via zoom statt.
10.05.2021: Veranstaltung findet digital via zoom statt.
17.05.2021: Veranstaltung findet digital via zoom statt.
24.05.2021: Veranstaltung findet digital via zoom statt.
15
Group [no name]:
 


Responsible Instructor
Responsible Instructor Responsibilities
Niebaum, Jens, Prof. Dr. responsible
Curriculae
Graduation - Curricula Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Master - Kunstgeschichte (88 092 15) -
Zwei-Fach-Bachelor - Kunstgeschichte (L2 092 13) -
Zwei-Fach-Bachelor - Kunstgeschichte (L2 092 20) -
Exams / Modules
Number of Exam Module
20003 Hauptseminar mit Studienleistung (wenn die Bachelor-Arbeit in Kunstgeschichte geschrieben wird) - Zwei-Fach-Bachelor Kunstgeschichte Version 2020
20002 Hauptseminar mit Prüfungsleistung (wenn keine Bachelor-Arbeit in Kunstgeschichte geschrieben wird) - Zwei-Fach-Bachelor Kunstgeschichte Version 2020
20003 Hauptseminar mit Studienleistung (wenn die Bachelor-Arbeit in Kunstgeschichte geschrieben wird) - Zwei-Fach-Bachelor Kunstgeschichte Version 2013
20002 Hauptseminar mit Prüfungsleistung (wenn keine Bachelor-Arbeit in Kunstgeschichte geschrieben wird) - Zwei-Fach-Bachelor Kunstgeschichte Version 2013
19002 Hauptseminar - Zwei-Fach-Bachelor Kunstgeschichte Version 2013
18002 Hauptseminar - Zwei-Fach-Bachelor Kunstgeschichte Version 2013
19002 Hauptseminar - Zwei-Fach-Bachelor Kunstgeschichte Version 2020
18002 Hauptseminar - Zwei-Fach-Bachelor Kunstgeschichte Version 2020
18001 Exkursion/Hauptseminar - Master Kunstgeschichte Version 2015
20001 Hauptseminar - Master Kunstgeschichte Version 2015
19001 Hauptseminar - Master Kunstgeschichte Version 2015
16001 Hauptseminar - Master Kunstgeschichte Version 2015
15001 Hauptseminar - Master Kunstgeschichte Version 2015
12001 Hauptseminar - Master Kunstgeschichte Version 2015
11001 Hauptseminar - Master Kunstgeschichte Version 2015
Assign to Departments
Fachbereich 08 Geschichte/Philosophie
Contents
Description

Am 18. Januar 1701 krönte sich der brandenburgische Kurfürst Friedrich III. in Königsberg selbst zum König „in Preußen“, nachdem er in den Jahren zuvor alle nur erdenkliche Energie auf die Vorbereitung dieses Schrittes verwendet hatte. Den künstlerischen Medien kam dabei eine zentrale Rolle zu: In der gezielten Orientierung an königlichen Standards in ganz Europa wurde eine Repräsentationskultur geschaffen, die den Anspruch auf Rangerhöhung zunächst signalisierte und sekundierte, um nach 1701 den neu gewonnenen Status zu beglaubigen und zu bekräftigen. Vor diesem Hintergrund entwickelte sich die in künstlerischer Hinsicht bis dato eher randständige Residenzstadt Berlin-Cölln binnen weniger Jahre zu einem der innovativsten künstlerischen Zentren Mitteleuropas. Dieser ungeheuer spannende Prozeß ist in geradezu paradigmatischer Weise geeignet, der Frage, wie sich Mechanismen und Dynamiken der Repräsentation und symbolischen Kommunikation innerhalb eines hochkompetitiven und immer stärker internationalisierten Beziehungsgeflechts in künstlerischen Artefakten manifestieren, auf die Spur zu kommen. Wir wollen ihn anhand eines breiten Spektrums von künstlerischen Medien exemplarisch beleuchten, wobei – nicht zuletzt im Hinblick auf die sehr fragmentarische Überlieferungslage – Architektur, Skulptur, „Kunsthandwerk“ sowie gattungsübergreifende Raumensembles herausragen. Nicht zuletzt wird im Rahmen der Exkursion Gelegenheit sein, den im Abschluß begriffenen „Wiederaufbau“ des Berliner Residenzschlosses kritisch zu würdigen.

Literature

Eine gute Einführung gibt der Ausstellungskatalog: Preußen 1701. Eine europäische Geschichte, 2 Bde. (AK Berlin, DHM), Berlin 2001.


Structure Tree
Lecture not found in this Term. Lecture is in Term SoSe 2021 , Currentterm: WiSe 2022/23