Jump for page navigation or with accesskey and key 1. 
Jump to page content or with accesskey and key 2. 
Home    Login     
Logout in [min] [minutetext]

Pest und Corona. Seuchen machen Kunstgeschichte - Single View

Basic Information
Type of Course Advanced seminar Long text
Number 086730 Short text
Term WiSe 2021/22 Hours per week in term 2
Expected no. of participants Study Year
Max. participants
Credits
Hyperlink
Language german
Dates/Times/Location Group: [no name] iCalendar export for Outlook
  Day Time Frequency Duration Room Room-
plan
Lecturer Status Remarks Cancelled on Max. participants
show single terms
iCalendar export for Outlook
Mon. 14:00 to 16:00 weekly from 11.10.2021  Domplatz 23 - DPL 23.102         15
Group [no name]:
 


Responsible Instructor
Responsible Instructor Responsibilities
Niebaum, Jens, Prof. Dr. responsible
Curriculae
Graduation - Curricula Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Master - Kunstgeschichte (88 092 15) -
Exams / Modules
Number of Exam Module
22002 Oberseminar mit Workshop - Master Kunstgeschichte Version 2015
Assign to Departments
Fachbereich 08 Geschichte/Philosophie
Contents
Description

Die Covid-19-Pandemie hat unser Bewusstsein dafür geschärft, wie tief Epidemien in die Lebenswirklichkeit der von ihnen betroffenen Gebiete eingreifen und Lebensabläufe, Routinen und Gewohnheiten erschüttern können. Dies schloss und schließt die Künste in vielfacher Hinsicht ein: Krankheit und Tod können Gegenstand künstlerischer Auseinandersetzung werden und Künstler sowie ihre Auftraggeber selbst treffen; Arbeitsmöglichkeiten können durch die Krise wegbrechen oder im Zuge ihrer Bewältigung neu entstehen. Inwiefern verändert die Erfahrung einer Seuche den Blick von Künstlern, Auftraggebern, Käufern und Rezipienten auf ihre Umgebung und auf die Welt? Inwiefern tragen durch Seuchen ausgelöste epistemische, soziale, gesundheitliche, demoskopische oder politische Veränderungen dazu bei, dass auch künstlerische Strukturen und Rahmenbedingungen Wandlungsprozessen unterworfen werden? Inwiefern also schreiben sich Seuchen in die Kunstgeschichte ein? Diese Frage soll im Oberseminar anhand selbstgewählter Beispiele untersucht werden, die vom Mittelalter bis in die Gegenwart reichen und alle künstlerischen Gattungen umfassen können.

Literature

K.-H. Leven, Seuchen. Eine Geschichte von der Antike bis zur Gegenwart, Köln 2021. – Pest! Eine Spurensuche (AK Herne 2019/20), hg. v. Stefan Leenen u.a., Darmstadt 2019. – Gotts verhengnis und seine straffe. Zur Geschichte der Seuchen in der Frühen Neuzeit, hg. v. Petra Feuerstein-Herz (Hg.), Wiesbaden 2005. – Das große Sterben. Seuchen machen Geschichte (AK Deutsches Hygiene-Museum Dresden), hg. v. Hans Wilderotter unter Mitarb. von Michael Dorrmann, Berlin : Jovis, 1995


Structure Tree
Lecture not found in this Term. Lecture is in Term WiSe 2021/22 , Currentterm: WiSe 2022/23