Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Übung: Gott als Geheimnis der Welt (Eberhard Jüngel) - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 016231 Kurztext
Semester WiSe 2021/22 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 10 Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen
Credits 2 Belegung Belegpflicht
Hyperlink
Sprache 1 deutsch 1 A
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 16:00 bis 18:00 woch 18.10.2021 bis 31.01.2022  Universitätsstr. 13-17 - ETH 106b        
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Kuhn, Micha verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Kirchl.Abschluss - Evangelische Theologie (04 053 0) - PF
Magister Theologiae - Evangelische Theologie (09 053 8) - Mag. Theol.
Zuordnung zu Einrichtungen
FB 01 Evangelisch-Theologische Fakultät
Inhalt
Kommentar

Inhaltliche Schwerpunkte:

Gott als Geheimnis der Welt ist einer der großen theologischen Entwürfe des 20 Jahrhunderts. Eberhard Jüngel setzt sich darin mit grundsätzlichen Fragen der Theologie auseinander: Wie können wir (heute noch) von Gott reden? Ist Gott – so die atheistische Religionskritik – nicht tot? Oder lässt sich der Tod Gottes vielleicht positiv in unsere Theologie intergieren? Wie können wir Gott angemessen denken? Was heißt es, dass wir von Gott als Liebe und Trinität reden?

Wir werden in der Übung große Teile des Werkes lesen – nicht jedoch das ganze, ca. 550 Seiten umfassende Buch.

Bemerkung

Sprechstunde: Mo 9:10 Uhr

Leistungsnachweis

Entfällt


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23