Jump for page navigation or with accesskey and key 1. 
Jump to page content or with accesskey and key 2. 
Home    Login     
Logout in [min] [minutetext]

The Philosophy of Death: Essential Readings - Single View

Basic Information
Type of Course Seminar Long text
Number 086643 Short text
Term WiSe 2021/22 Hours per week in term 2
Expected no. of participants Study Year
Max. participants 30
Credits Assignment enrollment
Hyperlink
Language german
Dates/Times/Location Group: [no name] iCalendar export for Outlook
  Day Time Frequency Duration Room Room-
plan
Lecturer Status Remarks Cancelled on Max. participants
show single terms
iCalendar export for Outlook
Tue. 14:00 to 16:00 weekly 12.10.2021 to 25.01.2022  Domplatz 23 - DPL 23.206         30
Group [no name]:
 


Responsible Instructor
Responsible Instructor Responsibilities
Mohseni, Amir, Dr. responsible
Curriculae
Graduation - Curricula Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Zwei-Fach-Bachelor - Philosophie (L2 127 11) -
Zwei-Fach-Bachelor - Philosophie (L2 127 18) -
Bachelor HRSGe - Praktische Philosophie (LH 977 11) -
MEd Berufskollegs - Bildungswissenschaften (E4 BWI 18) -
MEd Gymnasien u Gesamt - Bildungswissenschaften (E3 BWI 18) -
MEd HRSGe - Bildungswissenschaften (E2 BWI 18) -
MEd Grundschulen - Bildungswissenschaften (E1 BWI 18) -
Master - Physics (88 F24 20) -
Bachelor - Physik (82 128 20) -
Bachelor - Mathematik (82 105 20) -
Bachelor - Informatik (82 079 20) -
Exams / Modules
Number of Exam Module
15004 Seminar zu einer gewählten Profilvariante - MEd HRSGe Bildungswiss. Version 2018
144004 Wissenschaftsphilosophie - Bachelor Informatik Version 2020
144003 Wissenschaftsphilosophie (mit mündlicher Prüfung) - Bachelor Informatik Version 2020
144002 Wissenschaftsphilosophie (mit Hausarbeit) - Bachelor Informatik Version 2020
94003 W3: Schwerpunktseminar zur Wissenschaftsphilosophie (ohne Modulprüfung) - Bachelor Informatik Version 2014
94002 W2: Schwerpunktseminar zur Wissenschaftsphilosophie (mit Modulprüfung) - Bachelor Informatik Version 2014
154004 Wissenschaftsphilosophe (ohne Prüfung) - Bachelor Mathematik Version 2020
154003 Wissenschaftsphilosophie (mit mündlicher Prüfung) - Bachelor Mathematik Version 2020
154002 Wissenschaftsphilosophie (mit Hausarbeit) - Bachelor Mathematik Version 2020
124003 W3: Schwerpunktseminar zur Wissenschaftsphilosophie (ohne Modulprüfung) - Bachelor Mathematik Version 2014
124002 W2: Schwerpunktseminar zur Wissenschaftsphilosophie (mit Modulprüfung) - Bachelor Mathematik Version 2014
33008 W4: Seminar zur Wissenschaftsphilosophie - Bachelor Physik Version 2020
33007 W3: Seminar zur Wissenschaftsphilosophie - Bachelor Physik Version 2020
33004 W2: Seminar zur Wissenschaftstheorie - Bachelor Physik Version 2020
32008 W3: Seminar zur Wissenschaftsphilosophie - Bachelor Physik Version 2012
32007 W3: Seminar zur Wissenschaftsphilosophie - Bachelor Physik Version 2012
32004 W2: Seminar zur Wissenschaftstheorie - Bachelor Physik Version 2012
30001 Basisseminar Philosophie - Master Physics Version 2020
15003 Seminar mit schriftlicher Arbeit zu einer gewählten Profilvariante - MEd Grundschulen Bildungswiss. Version 2018
15002 Seminar mit mündlicher Prüfung zu einer gewählten Profilvariante - MEd Grundschulen Bildungswiss. Version 2018
17010 Modulabschlussprüfung (Schriftliche Prüfung) - MEd Grundschulen Bildungswiss. Version 2014
17002 Seminar - MEd Grundschulen Bildungswiss. Version 2014
15003 Seminar mit schriftlicher Arbeit zu einer gewählten Profilvariante - MEd HRSGe Bildungswiss. Version 2018
15002 Seminar mit mündlicher Prüfung zu einer gewählten Profilvariante - MEd HRSGe Bildungswiss. Version 2018
19010 Modulabschlussprüfung (Schriftliche Prüfung) - MEd HRSGe Bildungswiss. Version 2014
19003 Seminar - MEd HRSGe Bildungswiss. Version 2014
17010 Modulabschlussprüfung (Schriftliche Prüfung) - MEd HRSGe Bildungswiss. Version 2014
17002 Seminar - MEd HRSGe Bildungswiss. Version 2014
16003 Seminar mit schriftlicher Arbeit zu einer gewählten Profilvariante - MEd Gymnasien u Gesamt Bildungswiss. Version 2018
16002 Seminar mit mündlicher Prüfung zu einer gewählten Profilvariante - MEd Gymnasien u Gesamt Bildungswiss. Version 2018
15010 Modulabschlussprüfung (Schriftliche Prüfung) - MEd Gymnasien u Gesamt Bildungswiss. Version 2014
15002 Seminar - MEd Gymnasien u Gesamt Bildungswiss. Version 2014
16003 Seminar mit schriftlicher Arbeit zu einer gewählten Profilvariante - MEd Berufskollegs Bildungswiss. Version 2018
16002 Seminar mit mündlicher Prüfung zu einer gewählten Profilvariante - MEd Berufskollegs Bildungswiss. Version 2018
16010 Modulabschlussprüfung (Schriftliche Prüfung) - MEd Berufskollegs Bildungswiss. Version 2014
16002 Seminar - MEd Berufskollegs Bildungswiss. Version 2014
17002 Wissenschaftstheorie - Bachelor HRSGe Prakt. Philosophie Version 2011
18002 Angewandte Theoretische Philosophie - Zwei-Fach-Bachelor Philosophie Version 2018
18002 Wissenschaftstheorie - Zwei-Fach-Bachelor Philosophie Version 2011
Assign to Departments
Fachbereich 08 Geschichte/Philosophie
Contents
Description

Gegenstand des Seminars ist die Auseinandersetzung mit dem Tod als dem unwiderruflichen Ende der Existenz des Menschen. Die Einstellungen, die wir gegenüber einem so verstandenen Tod und der Tatsache unserer Sterblichkeit einnehmen können, hängen davon ab, ob der Tod als Übel zu bewerten ist. Dass er dies für die Hinterbliebenen sein kann, steht außer Frage. Wie lässt sich aber die These plausibilisieren, dass der Tod für das Subjekt, das ihn erleidet, selbst ein Übel sein kann? Kann ein Subjekt, das nicht mehr existiert, Träger von Leid sein?

Epikur bestreitet diese Möglichkeit bekanntlich, und darum diskutieren wir in diesem Zusammenhang zunächst seine These von der Irrelevanz des Todes. Andere haben als Reaktion auf Epikur die Vorstellung stark gemacht, dass der Tod nicht darum schlecht ist, weil er als Zustand unangenehme Empfindungen hervorbringt, sondern weil und insofern er uns der guten Dinge des Lebens beraubt (Nagel). Es zeigt sich allerdings in der diesbezüglichen Debatte, dass Epikurs Argument mit dieser Wendung noch nicht erledigt ist.

Die Tatsache, dass die meisten von uns den Tod für ein Übel halten, motiviert im nächsten Schritt die Frage, ob es gut wäre, niemals sterben zu müssen. Auch hier diskutieren wir gegensätzliche Positionen: Die einen sind davon überzeugt, dass die unsterbliche Lebensform eine existentielle Langeweile hervorrufen würde (Williams); die anderen sind davon überzeugt, dass ein unsterbliches Leben durchaus segensreich sein könne (Fischer).

Darüber hinaus diskutieren wir philosophische Vorschläge dazu, wie wir uns zum Tod und zur Tatsache unserer Sterblichkeit verhalten sollten (Schopenhauer, Montaigne).

 

Literature

Die Textgrundlage des Seminars wird in der ersten Sitzung bekanntgegeben.


Structure Tree
Lecture not found in this Term. Lecture is in Term WiSe 2021/22 , Currentterm: WiSe 2022/23