Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

'Schule gestalten' als Aufgabe von Lehrerinnen und Lehrern - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 067195 Kurztext
Semester WiSe 2021/22 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen 35
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink
Sprache deutsch
Belegungsfrist
Einrichtung :
Institut für Erziehungswissenschaft
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 16:00 bis 18:00 woch 19.10.2021 bis 01.02.2022  Fürstenberghaus - F 030         35
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
von Olberg, Hans-Joachim verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
MEd Grundschulen - Bildungswissenschaften (E1 BWI 18) -
MEd Gymnasien u Gesamt - Bildungswissenschaften (E3 BWI 18) -
MEd HRSGe - Bildungswissenschaften (E2 BWI 18) -
KA LA Gymn. u. GSschulen - Bildungswissenschaften (72 BWI 18) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
15002 Seminar - MEd Gymnasien u Gesamt Bildungswiss. Version 2018
14003 Seminar - MEd HRSGe Bildungswiss. Version 2018
14002 Seminar - MEd HRSGe Bildungswiss. Version 2018
14002 Seminar - MEd Grundschulen Bildungswiss. Version 2018
24002 Seminar - KA LA Gymn. u. GSschulen Bildungswiss. Version 2018
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 06 Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften
Inhalt
Kommentar

Auf 35 Studierende begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich!

Eine Schule ist für Schülerinnen und Schüler Lernort, Erfahrungswelt und Sozialisationsraum, für Lehrerinnen und Lehrer ihr Arbeitsplatz und für die gesamte Gesellschaft eine Institution, die der sozialen Reproduktion von Generation zu Generation dient. Diesen komplexen Zusammenhang mitzugestalten, gehört zum Berufsbild und Anforderungsprofil von Lehrkräften; so hat die Kulturministerkonferenz 2000 und 2019 eine von fünf zentralen professionellen Aufgaben ihrer Tätigkeit formuliert: „Lehrerinnen und Lehrer beteiligen sich an der Schulentwicklung, an der Gestaltung einer lernförderlichen Schulkultur und eines motivierenden Schulklimas.“ Und die dafür erforderliche Kompetenz sollte auch integraler Bestandteil ihres professionellen Selbstverständnisses sein. Jede einzelne Schule ist Teil des Schulsystems mit vielen Ebenen der Steuerung: vom Arrangieren der einzelnen Lernsituationen, der Organisation der Einzelschule und der bildungspolitischen Lenkung auf föderaler, nationaler und internationaler Stufe. Dieses komplexe Zusammenspiel von Mikro-, Meso- und Makroebenen muss durchschaut und verstanden werden, um Schulentwicklung aus beruflicher Perspektive qualitativ und effektiv mitbestimmen und an der Governance von Schule mitwirken zu können. Dazu will das Seminar Grundlagen schaffen.

Zu Veranstaltungsbeginn wird für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Seminar ein Learnweb-Kurs und ein gedruckter Reader mit grundlegenden Quellen und schulpädagogischen Texten zur Verfügung stehen.

 

Literatur

Basisliteratur

ACKEREN, ISABELL VAN / KLEMM, KLAUS / KÜHN, SVENJA MAREIKE: Entstehung, Struktur und Steuerung des deutschen Schulsystems. Eine Einführung. 3. Auflage. Wiesbaden: Springer VS-Verlag 2015.

ALTRICHTER, HERBERT / MAAG MERKI, KATHARINA (Hg.): Neue Steuerung im Schulsystem. Educational Governance. 2. Auflage. Wiesbaden: Springer VS-Verlag.

BLÖMEKE, SIGRID / HERZIG, BARDO / TULODZIECKI, GERHARD: Gestaltung von Schule. Eine Einführung in Schultheorie und Schulentwicklung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2007.

FEND, HELMUT: Schule gestalten. Systemsteuerung, Schulentwicklung und Unterrichtsqualität. Wiesbaden: Springer VS-Verlag 2008.

MARIUS HARRING / CARSTEN ROHLFS / MICHAELA GLÄSER-ZIKUDA (Hg.): Handbuch Schulpädagogik. Münster: Waxmann 2019 (utb 8698).

 

Bemerkung

Module:

  • OPS (MEd Gym/Ges BilWiss)
  • OPS (MEd G BilWiss)
  • OPS (MEd HRSGe BilWiss)
Leistungsnachweis

Die Studien- und Prüfungsleistungen in dieser Veranstaltung werden PO-konform angeboten. Welche Leistungen genau zu erbringen sind, wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben.

 

Prüfungsleistung: Als benotete Modulabschlussprüfung (MAP) wird in der Regel eine schriftliche Präsentation angefertigt; sie besteht aus einem Referat (20 Minuten) mit Folienunterstützung und einer achtseitigen Ausarbeitung. Wenn alle Themen für die einzelnen Sitzungen vergeben sind, können auch mündliche Prüfungen gewählt werden.

Studierende für das Lehramt HRSGe können als Studienleistung dann, wenn sie keine benotete MAP aus diesem Seminar heraus absolvieren wollen, ein unbenotetes Referat mit Folienunterstützung ausarbeiten und vortragen.

 

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23