Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Soziologische Perspektiven auf Verschwörungstheorien - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 068621 Kurztext
Semester SoSe 2022 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen
Credits Belegung Belegung gesperrt
Hyperlink http://www.uni-muenster.de/Soziologie
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 12:00 bis 14:00 woch 07.04.2022 bis 14.07.2022  Scharnhorststr. 121 - SCH 121.519         24
Belegung gesperrt

Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Droste, Luigi, Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Bachelor - Soziologie (82 149 21) -
MEd Berufskollegs - Wirtschaftslehre / Politik (E4 976 19) -
MEd Gymnasien u Gesamt - Sozialwissenschaften (Politikwissenschaft, Soziologie, Wirtschaftswissenschaften) (E3 F07 19) -
MEd HRSGe - Sozialwissenschaften (Politikwissenschaft, Soziologie, Wirtschaftswissenschaften) (E2 F07 21) -
Bachelor - Soziologie (82 149 17) -
Zwei-Fach-Bachelor - Soziologie (L2 149 11) -
Zwei-Fach-Bachelor - Soziologie (L2 149 18) -
Bachelor HRSGe - Sozialwissenschaften (LH 148 11) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
18002 Seminar II (Prüfungsleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2018
18001 Seminar I - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2018
20001 Seminar I - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2018
18002 Seminar II zum Thema Wissenssoziologie (Prüfungsleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2011
18001 Seminar I zum Thema Wissenssoziologie - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2011
20002 Seminar II zum Thema Sozialer Wandel (Prüfungsleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2011
20001 Seminar I - Studienleistung - Bachelor Soziologie Version 2017
20101 Seminar I - Studienleistung - Bachelor Soziologie Version 2017
20102 Seminar II - Prüfungsleistung - Bachelor Soziologie Version 2017
18001 Seminar I - Studienleistung - Bachelor Soziologie Version 2017
18002 Seminar II - Prüfungsleistung - Bachelor Soziologie Version 2017
18101 Seminar I - Studienleistung - Bachelor Soziologie Version 2017
18102 Seminar II - Prüfungsleistung - Bachelor Soziologie Version 2017
20002 Seminar II - Prüfungsleistung - Bachelor Soziologie Version 2017
20001 Seminar I zum Thema Sozialer Wandel - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2011
20002 Seminar II (Prüfungsleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Soziologie Version 2018
18001 Wissenssoziologie I - Bachelor Soziologie Version 2021
18002 Wissenssoziologie I - Bachelor Soziologie Version 2021
18101 Wissenssoziologie II - Bachelor Soziologie Version 2021
18102 Wissenssoziologie II - Bachelor Soziologie Version 2021
20001 Differenzierung - Ent-Differenzierung I - Bachelor Soziologie Version 2021
20002 Differenzierung - Ent-Differenzierung I - Bachelor Soziologie Version 2021
20101 Differenzierung - Ent-Differenzierung II - Bachelor Soziologie Version 2021
20102 Differenzierung - Ent-Differenzierung II - Bachelor Soziologie Version 2021
12901 Seminar - MEd Berufskollegs Wirtschaftsl. / Politik Version 2019
12901 Seminar - MEd Gymnasien u Gesamt Sozialw. (Pol-w,Soz,WiWi) Version 2019
14001 Seminar - MEd HRSGe Sozialw. (Pol-w,Soz,WiWi) Version 2021
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 06 Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften
Fachbereich 09 Philologie
Inhalt
Kommentar

Alles ist geplant, nichts ist, wie es scheint und alles ist miteinander verbunden. So in etwa ließen sich die Grundaussagen von sogenannten „Verschwörungstheorien“ vereinfacht zusammenfassen. Glaubt man der medialen Berichterstattung, so scheinen Verschwörungstheorien derzeit ungemein populär und kennzeichnend für unsere Gegenwart. Die einen sind von Verschwörungstheorien schlichtweg fasziniert und reden gerne darüber, die anderen glauben an eben solche Verschwörungstheorien und wieder andere betrachten sie mit wachsender Besorgnis.

Einerseits scheint durchaus ein signifikanter Teil der Bevölkerung an Verschwörungstheorien zu glauben und andererseits wird der Begriff der Verschwörungstheorie in der politischen Öffentlichkeit als eine Art „Kampfbegriff” verwendet, um Andersdenkende oder politische Gegner zu stigmatisieren und delegitimieren.

Vor diesem Hintergrund beschäftigen wir uns in diesem Kurs mit den Fragen: Was genau sind eigentlich Verschwörungstheorien? Und stimmt der oftmals medial vermittelte Eindruck, dass sie immer populärer und einflussreicher werden? Wer glaubt an Verschwörungstheorien und wie weit reicht dieser Glaube? Welche „Funktionen” werden Verschwörungstheorien zugeschrieben und für was könnten die Resonanz und die öffentliche Aufmerksamkeit ein Symptom sein?

Am Ende des Kurses haben Sie einen Überblick über (a) soziologische Zugriffe auf Verschwörungstheorien, (b) aktuelle empirische Forschung zur Verbreitung und Erklärung des Glaubens an Verschwörungstheorien und (c) Vorschläge zur gesellschaftlichen Einordnung des Phänomens.

Hinweis: Für den Kurs stelle ich Ihnen in erster Linie deutschsprachige Literatur digital zur Verfügung und setze sie als Lektüre voraus. Dabei sollten Sie jedoch unbedingt bedenken, dass es sich um ein internationales Forschungsfeld handelt, bei dem die aktuelle und einschlägige Literatur eigentlich auf Englisch verfasst ist. Der Kurs richtet sich an alle, die bereit sind, sich näher mit dem Forschungsstand zu Verschwörungstheorien und Verschwörungsglauben auseinanderzusetzen und daran interessiert sind, auch selbst kleine empirische Analysen durchzuführen und diese im Kurs vorzustellen.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2022 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23