Jump for page navigation or with accesskey and key 1. 
Jump to page content or with accesskey and key 2. 
Home    Login     
Logout in [min] [minutetext]

Video Games, Tolkien Co.: Fictional worlds and their meaning for us - Single View

Basic Information
Type of Course Seminar Long text
Number 060648 Short text
Term WiSe 2022/23 Hours per week in term 2
Expected no. of participants Study Year
Max. participants
Credits Assignment application blocked
Hyperlink
Language german
Dates/Times/Location Group: [no name] iCalendar export for Outlook
  Day Time Frequency Duration Room Room-
plan
Lecturer Status Remarks Cancelled on Max. participants
show single terms
iCalendar export for Outlook
Thu. 10:00 to 12:00 weekly 13.10.2022 to 02.02.2023  Scharnhorststr. 121 - SCH 121.555         24
Belegung gesperrt

Responsible Instructors
Responsible Instructors Responsibilities
Renn, Joachim, Prof. Dr. responsible
Groll, Markus Paul responsible
Hanke, Luca Benjamin responsible
Curriculae
Graduation - Curricula Sem ECTS Bereich Teilgebiet
- Allgemeine Studien ( AST 4) - 3-5
Exams / Modules
Number of Exam Module
2226015 Video Games, Tolkien Co.: Fiktive Welten und ihre Bedeutung für uns - Allgemeiner Abschluss Allgemeine Studien Version 2004
Assign to Departments
Fachbereich 06 Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften
Contents
Description

Fiktive Welten begegnen uns überall und sind ein elementarer Teil des Alltags der meisten Menschen. Sei es nun in Form von Literatur, wie z.B. Tolkiens Herr der Ringe, Filmen wie Harry Potter, Serien wie Game of Thrones oder Video Games wie Skyrim. Menschen verbringen einen essentiellen Teil ihrer Zeit in solchen Welten. Dies lässt unweigerlich die Frage aufkommen, welche Auswirkung dies auf uns hat und welche Bedeutung diesen fiktiven Welten zukommt. Prämisse des Seminars ist es, diese fiktionalen oder virtuellen Entitäten als Räume zu begreifen, welche für das Subjekt erlebbar sind. Hierzu wird ein emotionsbasiertes Verständnis von Realität zurückgegriffen. Welche Schlüsse lassen sich auf unsere reale Welt mit Hilfe der konstruierten Welt ziehen? Kann überhaupt noch so plakativ von “fiktionalen” vs. “realen” Welten gesprochen werden? Wie wird der Raum beeinflusst und gestaltet? Welche Auswirkungen haben fiktive Welten auf unsere Identität und wie wird diese ausgelebt?

Certificates

3 LP (benotet) Essay (3-5 S.) oder 5 LP (benotet) kurze Hausarbeit 5-8 Seiten


Structure Tree
Lecture not found in this Term. Lecture is in Term WiSe 2022/23 , Currentterm: SoSe 2023