Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Max Weber lesen - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 066770 Kurztext
Semester SS 2008 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen
Credits Belegung Keine Belegpflicht
Hyperlink http://www.uni-muenster.de/Soziologie
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 10:00 bis 12:00 woch 10.04.2008 bis 17.07.2008  Scharnhorststr. 121 - SCH 121.519         40
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Eickelpasch, Rolf verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Magister - Soziologie (02 149 97) - M.A.: G 1
Diplom - Erziehungswissenschaft (11 052 4) - Dipl. Päd. Modul DG5 A
Bachelor (Kern-/Erg.fach) - Soziologie (BM 149 6) - B-Kommunikationswissenschaften: M1
Bachelor (2-Fach) - Soziologie (B2 149 4) - B-(2-fach)Soz.: M1
Bachelor (2-Fach) - Politikwissenschaft (B2 129 4) - B-(2-fach)Politikwissenschaften: M11
Bachelor (2-Fach) - Ökonomik (B2 960 4) - B-(2-fach)Ökonomik: M11
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
11004 Wahlpflichtseminar II - Bachelor (Kern-/Erg.fach) Soziologie Version 2006
11003 Wahlpflichtseminar I - Bachelor (Kern-/Erg.fach) Soziologie Version 2006
23004 Wahlpflichtveranstaltung aus dem Bereich "Soziologische Theorie" - Bachelor (2-Fach) Politikwissenschaft Version 2004
55004 Wahlpflichtveranstaltung aus dem Bereich "Soziologische Theorie" - Bachelor (2-Fach) Ökonomik Version 2004
11003 Wahlpflichtseminar I - Bachelor (2-Fach) Soziologie Version 2004
11004 Wahlpflichtseminar II - Bachelor (2-Fach) Soziologie Version 2004
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 06 Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften
Inhalt
Kommentar Welche Rolle hat die Religion bei der Entstehung des westlichen Kapitalismus gespielt? Was macht die Einzigartigkeit der abendländischen Entwicklung aus? Führt der moderne Kapitalismus, der einem „stahlharten Gehäuse der Hörigkeit“ gleicht, notwendigerweise zu einem Sinn- und Freiheitsverlust der Menschen? Wie ist in der zunehmend bürokratisierten Gesellschaft, die uns alle mit ihren „eiskalten Skeletthänden rationaler Ordnungen“ im Würgegriff hält, ein Leben in Würde und Freiheit möglich?
Max Webers Antworten auf diese Fragen haben bis heute nichts von ihrer Bedeutung verloren. Das Seminar beabsichtigt, anhand ausgewählter Texte die Relevanz Max Webers für eine Diagnose und Kritik der Gegenwartsgesellschaft zu demonstrieren.

Teilnahmebedingung ist die Bereitschaft zu intensiver Lektüre und zur Übernahme eines Referats.
Literatur Empfehlung:
Kalberg, Stephen: Max Weber lesen, Bielefeld 2006, transcript, 11 €.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2008 , Aktuelles Semester: SoSe 2023