Jump for page navigation or with accesskey and key 1. 
Jump to page content or with accesskey and key 2. 
Home    Login     
Logout in [min] [minutetext]

Ancient Ethics: The Relation of Metaphysic and Politics - Single View

Basic Information
Type of Course Practice Long text
Number 081333 Short text
Term SS 2008 Hours per week in term
Expected no. of participants Study Year
Max. participants
Credits Assignment enrollment
Hyperlink
Language german


Responsible Instructors
Responsible Instructors Responsibilities
Funke, Peter, Prof. Dr. responsible
Siep, Ludwig, Prof. Dr. responsible
Curriculae
Graduation - Curricula Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Bachelor (2-Fach) - Philosophie (B2 127 4) -
Bachelor KJ (HRGe) - Geschichte (BH 068 4) -
Master - Antike Kulturen des östl. Mittelmeerraums (AKOEM) (88 995 7) 1 - 4 3/5
Bachelor (2-Fach) - Geschichte (B2 068 4) -
Bachelor - Antike Kulturen (82 988 6) -
Exams / Modules
Number of Exam Module
16004 F4 Seminar: Historische Vertiefung des Modulthemas - Bachelor (2-Fach) Philosophie Version 2004
15003 Übung - Bachelor (2-Fach) Geschichte Version 2004
15003 Übung - Bachelor KJ (HRGe) Geschichte Version 2004
19003 Wahlveranstaltung - Bachelor (2-Fach) Geschichte Version 2004
11004 Übung - Bachelor (2-Fach) Geschichte Version 2004
Assign to Departments
Fachbereich 08 Geschichte/Philosophie
Contents
Description Das Verhältnis der klassischen politischen Philosophie der Griechen zur politischen Alltagswelt insbesondere im demokratisch verfassten Athen des 5. und 4. Jh.s v. Chr. ist schwer zu bestimmen. Die Frage, ob überhaupt und gegebenenfalls wo Philosophen wie Plato und Aristoteles sich im politischen Spektrum Athens verorten lassen, und ob nicht die von Platon verfemten Sophisten die besseren Demokraten waren und uns heute politisch möglicherweise viel näher stehen, ist aufs engste verknüpft mit der Problematik der Vereinbarkeit von metaphysischen Wahrheitsansprüchen mit Meinungsfreiheit, Pluralismus und Demokratie. Diesen Fragen soll im historisch-philosophischen Blockseminar nachgegangen werden – und zwar vor allem an Texten Platons ("Gorgias" etc.) und der Sophisten.

Die Übung / das Seminar wird als Blockveranstaltung zu Beginn (9. – 11. April) und am Ende (16. – 18. Juli) des Sommersemesters in Tagungshäusern der Universität (in Rothenberge und Carolinensiel) durchgeführt werden. Da wegen der nur eingeschränkt verfügbaren Plätze die Teilnehmerzahl begrenzt werden muss, ist eine persönliche Anmeldung in den Sprechstunden der Dozenten oder der Vorbesprechung erforderlich. Am 5. Februar 2008, 13:00 Uhr findet in Raum 238 Domplatz 23 (Stüttgenbibliothek) des Philosophischen Seminars eine Vorbesprechung statt, in der Referatsthemen sowie eine Textzusammenstellung und eine Liste mit verbindlicher Literatur ausgeteilt werden.

Structure Tree
Lecture not found in this Term. Lecture is in Term SS 2008 , Currentterm: WiSe 2022/23