Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

"Der Rock ist ein Gebrauchswert, der ein persönliches Bedürfnis befriedigt." (Karl Marx) Doing-Gender im 21. Jahrhundert. Eine Einführung in die Soziologie des männlichen Geschlechts - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 067240 Kurztext
Semester WS 2008/09 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink http://www.uni-muenster.de/Soziologie
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 10:00 bis 12:00 woch 17.10.2008 bis 06.02.2009  Scharnhorststr. 121 - SCH 121.554         45
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Schindler, Roland, Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Diplom - Erziehungswissenschaft (11 052 4) - Dipl. Päd. Modul DH2 C
Bachelor KJ (HRGe) - Sozialwissenschaften (BH 148 4) - B-KJ(HRGe)Sowi: M8
Bachelor (2-Fach) - Soziologie (B2 149 4) - B-(2-fach)Soz.: M8
LA Gymn. u. Gesamtschulen - Sozialwissenschaften (25 148 3) - LA Gym/GS-Sowi: M8
LA Berufskollegs - Wirtschaftslehre / Politik (27 976 3) - LA Berufsk.: M8
Bachelor (Kern-/Erg.fach) - Soziologie (BM 149 6) - B-Kommunikationswissenschaften: M8
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
18003 Wahlpflichtseminar/Vorlesung III - Bachelor (Kern-/Erg.fach) Soziologie Version 2006
18002 Wahlpflichtseminar/Vorlesung II - Bachelor (Kern-/Erg.fach) Soziologie Version 2006
18001 Wahlpflichtseminar/Vorlesung I - Bachelor (Kern-/Erg.fach) Soziologie Version 2006
18001 Wahlpflichtseminar/Vorlesung I - Bachelor (2-Fach) Soziologie Version 2004
18002 Wahlpflichtseminar/Vorlesung II - Bachelor (2-Fach) Soziologie Version 2004
17004 Wahlpflichtseminar aus dem Bereich: Familie und Lebenslauf oder Sozialisation und Bildung - Bachelor KJ (HRGe) Sozialwissenschaften Version 2004
17007 Wahlpflichtseminar aus dem Bereich: Sozialisation und Bildung - Bachelor KJ (HRGe) Sozialwissenschaften Version 2004
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 06 Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften
Inhalt
Kommentar In diesem Seminar wird die Konstruktion der Männlichkeit wird unter die Lupe genommen werden. Ein Mann, der einen Rock trägt, ist der homosexuell oder ein Transvestit oder ein Fetischist oder gar bald transexuell? Oder sollte es tatsächlich so sein, dass Männer sich im Rock wohlfühlen und damit nur einem persönlichen Befürfnis Ausdruck geben?
Was ist weiblich – was ist männlich? Darüber wollen wir in diesem Seminar diskutieren, mit einer starken Akzentuierung der Frage auf die Konstruktion von Männlichkeit.
Erving Goffman schreibt in seinem bedeutenden Essay, `Das Arrangement der Geschlechter´, etwas organisatorischer Aufwand wäre nötig, um die aus der unterschiedlichen biologischen Gestalt folgenden Unterschiede zwischen Frauen und Männern auszugleichen. Dies geschieht immer noch in unzureichendem Maße. Im persönlichen Bereich des Familienmanagements sind es überwiegend noch die Frauen, denen die Sorge um den Nachwuchs obliegt. Junge Väter entdecken ihre Begeisterung für das Motorradfahren, andere wissen plötzlich nicht mehr wie ein Staubsauger funktioniert. Überzogene Beispiele? Schauen wir in den Bereich beruflicher Tätigkeiten: sollte dort eine annähernd paritätische Verteilung der Geschlechter auf die unterschiedlichen Berufe beobachtbar sein, müssten ca. 60 % der Männer und Frauen die Plätze tauschen. In diesem Seminar wollen wir u.a. nach den strukturellen Gründen fragen, wie aus einem kleinen sexuellen Unterschied, solch eine Gender-Wand entsteht? Wie wird es Männern so leicht gemacht, sich dahinter zu verstecken und notwendiges Gender-Mainstreaming zu verlangsamen? Die genannte Literatur
Literatur Bereswill, Mechthild, Hrsg., 2007, Dimensionen der Kategorie Geschlecht, Münster
Bourdieu, Pierre, 2005, Die männliche Herrschaft, Frankfurt/M:
Butler, Judith, 1991, Das Unbehagen der Geschlechter, Frankfurt/M.
Connell, Robert W. , 2006, Der gemachte Mann, Opladen.
Döge, Peter, 2001, Geschlechterdemokratie als Männlichkeitskritik
Untertitel, Blockaden und Perspektiven einer Neugestaltung des Geschlechterverhältnisses, Bielefeld.
Goffman, Erving, 1994, Interaktion und Geschlecht, Frankfurt/M./New York
Hagemann-White, Carol, 2005, Was ist weiblich - was ist männlich?, Bielefeld.
Hirschauer, Stefan, 1993, Die soziale Konstruktion der Transsexualität, Frankfurt/M.
Wetterer, Angelika, 2002, Arbeitsteilung und Geschlechterkonstruktion, „Gender at Work“ in theoretischer und praktischer Perspektive, Konstanz.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2008/09 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23