Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Methoden und Geschichte der Kunstgeschichte - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 085744 Kurztext
Semester WS 2014/15 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen 30
Credits
Hyperlink
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export für Outlook
Do. 08:00 bis 10:00 woch           30
Einzeltermine:
  • 06.04.2023
  • 13.04.2023
  • 20.04.2023
  • 27.04.2023
  • 04.05.2023
  • 11.05.2023
  • 18.05.2023
  • 25.05.2023
  • 01.06.2023
  • 08.06.2023
  • 15.06.2023
  • 22.06.2023
  • 29.06.2023
  • 06.07.2023
  • 13.07.2023
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Krems, Eva-Bettina, Prof. Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Zwei-Fach-Bachelor - Kunstgeschichte (L2 092 6) -
Zwei-Fach-Bachelor - Kunstgeschichte (L2 092 13) -
Bachelor (2-Fach) - Kunstgeschichte (B2 092 6) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
12003 Kurs: Ikonographie/Ikonologie - Bachelor (2-Fach) Kunstgeschichte Version 2006
12002 Kurs: Ikonographie/Ikonologie - Zwei-Fach-Bachelor Kunstgeschichte Version 2006
12002 Methoden und Geschichte der Kunstgeschichte - Zwei-Fach-Bachelor Kunstgeschichte Version 2013
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 08 Geschichte/Philosophie
Inhalt
Kommentar

Beginn: 23.10.2014, Ende: 05.02.2015

In diesem Seminar soll die historische Entwicklung der Kunstgeschichte (Vasari, Warburg, Wölfflin, Panofsky, Imdahl, Held, Kemp, Belting, etc.), sowie ihre Methoden und Arbeitsweisen (Ikonographie/Ikonologie, Formanalyse/Stilkritik, Rezeptionsästhetik, Künstlersozialgeschichte, etc.) vorgestellt, analysiert und anhand ausgewählter Bildbeispiele und Originalwerke aus Architektur, Skulptur, Malerei, Graphik und Fotographie kritisch überprüft werden. Am Ende des Kurses sollen Sie in der Lage sein, Forschungsmethoden (kunsthistorische Fachliteratur) einzuordnen und diese in Ihrer eigenen Arbeit anzuwenden.

Regelmäßige, aktive Teilnahme, Übernahme eines Kurzreferates. Maximale Teilnehmerzahl: 30.
Diese Veranstaltung wird dreifach angeboten. 

Literatur

Belting, Hans; Dilly, Heinrich; Kemp, Wolfgang u. a.: Kunstgeschichte. Eine Einführung.
7. überarb. u. erw. Aufl. Berlin 2008.

Brassat, Wolfgang; Kohle, Hubertus: Methoden-Reader Kunstgeschichte. Texte zur Methodik und Geschichte der Kunstwissenschaft. Köln 2009.

Doll, Nikola / Heftrig, Ruth u. a. (Hrsg.): Kunstgeschichte nach 1945. Kontinuität und Neubeginn in Deutschland, Köln u. a. 2006.

Held, Jutta; Schneider, Norbert: Grundzüge der Kunstwissenschaft. Gegenstandsbereiche - Institutionen - Problemfelder. Köln, Weimar, Wien 2007.

Kultermann, Udo: Geschichte der Kunstgeschichte. Der Weg einer Wissenschaft, überarb. und erw. Aufl. München 1996.

Locher, Hubert: Kunstgeschichte im 20. Jahrhundert. Eine kommentierte Anthologie. Darmstadt 2007.

Pfisterer, Ulrich (Hrsg.), Metzler Lexikon Kunstwissenschaft. Ideen, Methoden, Begriffe, Stuttgart, Weimar 2003.

Prange, Regine: Kunstgeschichte 1750-1900. Eine kommentierte Anthologie. Darmstadt 2007. 

Bemerkung

Beginn: n.V.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2014/15 , Aktuelles Semester: SoSe 2023