Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Geographische Informationssysteme in der Archäologie - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 099146 Kurztext
Semester SS 2017 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen
Credits 3 Belegung Keine Belegpflicht
Hyperlink
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 09:00 bis 18:00 Einzel am 07.06.2017 Schlaunstr. 2 - RS 2        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 09:00 bis 18:00 Einzel am 08.06.2017 Schlaunstr. 2 - RS 2        
Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export für Outlook
Fr. 09:00 bis 18:00 Einzel am 09.06.2017 Schlaunstr. 2 - RS 2        
Einzeltermine:
  • 09.06.2017
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Karberg, Tim, Dr. verantwort
Eger-Karberg, Jana , M.A. verantwort
Lohwasser, Angelika, Prof. Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Master - Antike Kulturen des östl. Mittelmeerraums (AKOEM) (88 995 7) -
Master - Sprachen und Kulturen Ägyptens und Altvorderasiens (88 E79 15) -
- Allgemeine Studien ( AST 4) - 3
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
33005 5. Lehrveranstaltung - Master Sprach.u.Kult.Ägypt.u.AVA Version 2015
1715067 Geographische Informationssysteme in der Archäologie - Allgemeiner Abschluss Allgemeine Studien Version 2004
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 09 Philologie
Inhalt
Kurzkommentar

Verarbeitung raumbezogener Daten wird in der Archäologie immer wichtiger. Die Übung dient der Vermittlung unterschiedicher Methoden zur Gewinnung, Verarbeitung, Interpretation und Visualisierung von archäologisch relevanten Befunden mit topographischem Bezug. Aufnahme von Geodaten im Gelände, Durchführung einer Modellfernkundung, Einspeisung der Daten in Geodatenbank, Weiterverarbeitung.

Kommentar

Verarbeitung raumbezogener Daten wird in der Archäologie immer wichtiger. Die Übung dient der Vermittlung unterschiedicher Methoden zur Gewinnung, Verarbeitung, Interpretation und Visualisierung von archäologisch relevanten Befunden mit topographischem Bezug. Aufnahme von Geodaten im Gelände, Durchführung einer Modellfernkundung, Einspeisung der Daten in Geodatenbank, Weiterverarbeitung.

Voraussetzungen

Keine.

Leistungsnachweis

Erstellung einer Geodatenbank und Karte im GIS.

Lerninhalte

Siehe den Kommentar.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2017 , Aktuelles Semester: SoSe 2023