Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Vorlesung: Auf Gott hin denken. Grund- und Grenzfragen philosophischer Theologie - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 020453 Kurztext denken
Semester WS 2009/10 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen
Credits
Hyperlink http://egora.uni-muenster.de/fb2/philosophie/aktuelles.shtml
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 08:30 bis 10:00 woch 16.10.2009 bis 05.02.2010  Johannisstr. 12-20 - Audi Max        
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Müller, Klaus, Prof. Dr. Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Kirchl.Abschluss - Katholische Theologie (04 086 14) 3 - 6
Magister Theologiae - Katholische Theologie (09 086 14) 3 - 6
Bachelor (2-Fach) - Katholische Religionslehre (B2 955 4) 5 - 6
Zert. (Hsprüf.) Berufsk. - Katholische Religionslehre (ZB 955 8) 3 - 4
Zert. (Hsprüf) GHRGe/HRGe - Katholische Religionslehre (ZH 955 8) 3 - 4
Zert. (Hsprüf.) GHRGe/G - Katholische Religionslehre (ZG 955 8) 3 - 4
Master of Ed. LA Bk.(BAB) - Katholische Religionslehre (M4 955 8) 1 - 2
Magister Theologiae - Katholische Theologie (09 086 8) 3 - 6
Zert. Gymn./Gesamtschulen - Katholische Religionslehre (Z2 955 8) 3 - 4
Master of Ed. LA Bk. (BB) - Katholische Religionslehre (M8 955 8) 3 -
Diplom - Katholische Theologie (11 086 7) 3 - 6
Diplom - Katholische Theologie (11 086 0) 5 - 10
LA GHRGe/Grundschule - Katholische Theologie (21 086 3) 4 - 6
LA GHRGe/HRGe - Katholische Theologie (24 086 3) 4 - 6
Magister - Katholische Theologie (02 086 97) 5 - 8
Lehramt Primarstufe - Katholische Theologie (42 086 98) 4 - 6
Lehramt Sek I - Katholische Theologie (43 086 98) 4 - 6
Lehramt Sek II und Sek I - Katholische Theologie (49 086 98) 5 - 8
LA Gymn. u. Gesamtschulen - Katholische Theologie (25 086 3) 5 - 8
LA Berufskollegs - Katholische Theologie (27 086 3) 5 - 8
Master - Christentum in Kultur und Gesellschaft (88 E54 8) 1 - 4
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
23003 Aufbaumodul-Vorlesung - Bachelor (2-Fach) Kath. Religionslehre Version 2004
23004 Aufbaumodul-Vorlesung - Bachelor (2-Fach) Kath. Religionslehre Version 2004
35201 Aufbaumodul-Vorlesung I Philosophie - Magister Theologiae Kath.Theologie Version 2014
35201 Aufbaumodul-Vorlesung I Philosophie - Kirchl.Abschluss Kath.Theologie Version 2014
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 02 Katholisch-Theologische Fakultät
Inhalt
Kommentar

"Der Gott“ hat das okzidentale Philosophieren seit seinen Anfängen beschäftigt und ist für die meisten seiner Ausprägungen ein Spitzenthema gewesen. Der relativ junge Versuch seiner Elimination in Gestalt eines argumentativen Atheismus und neuere Phasen der Tabuisierung sehen sich heute vielfach mit der Überzeugung konfrontiert, dass sich Vernunft selbst beschädigt, wenn sie sich versagt, nach Gott auch nur zu fragen. Gleichwohl tut sich christliche Theologie nicht selten mit dem Gott der Philosophen schwer, weil er mit dem "Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs“ wenig oder nichts zu tun zu haben scheint. Dennoch kann eine Theologie, die Wahrheitsansprüche erhebt, der philosophischen Gottesfrage nicht ausweichen, vermag diese umgekehrt aber auch intellektuell herauszufordern.

Literatur

Lehrbuch für die Vorlesung:

Müller, Klaus: Glauben - Fragen - Denken. Bd. 3: Selbstbeziehung und Gottesfrage. Münster 2009. Teil C.

Zur weiteren Lektüre empfohlen:

Ders.: Von der Möglichkeit und Notwendigkeit, heute von Gott zu reden. In: Philotheos 2 (2002). 5-16.

Ders.: Gottesbeweiskritik und praktischer Vernunftglaube. Indizien für einen Subtext der Kantischen Theologien. In: Essen, Georg - Striet, Magnus (Hgg.): Kant und die moderne Theologie. Darmstadt 2005. 129-161.

Ders.: Streit um Gott. Politik, Poetik und Philosophie im Ringen um das wahre Gottesbild. Regensburg 2006.

Hinweis: Basics zum Themenbereich Philosophische Gottesfrage vgl. auch im Lehrbuch Müller, Klaus: Glauben-Fragen-Denken Bd. 1. Münster 2006. Kap. 10.

 

Bemerkung Sektion C: ThV; moD; BA 2F; MEd BK(BAB); MEd BK (BB); Zert GymGes; Zert G/HR; MA CKG; P C 3; P (wF) C 2; SI C3; SII/I C4; M.A. (NF), Philosophie.
Leistungsnachweis

Leistungspunkte für BA-Studiengänge:

Anwesenheit/aktive Teilnahme (1 LP)
Mündliche Prüfung (20 Min.) oder Klausur (120 Min.) (nach Absprache)(1 LP)
überprüfte Basislektüre (1 LP)
Pflichtlektüre (im Rahmen der MAP) (2 LP)

MEd BK (BAB,BB) und Zertifikat:

Anwesenheit (1LP), Pflichtlektüre im Rahmen der MAP (2LP)


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2009/10 , Aktuelles Semester: SoSe 2023