Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

*Festivals, Preise, Wertung: Literatur als soziales Ereignis - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 094378 Kurztext 9216L
Semester WS 2018/19 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen 20
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink
Sprache deutsch
Belegungsfristen
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 16:00 bis 18:00 woch 08.10.2018 bis 01.02.2019  vom Stein Haus - VSH 010         20
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Herrmann, Britta, Prof. Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Master - Germanistik (88 948 15) -
Master - Kulturpoetik der Literatur und Medien (88 F12 14) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
14002 (Kompakt-)seminar Medienkultur - Master Kulturpoetik der Lit.u.M. Version 2014
12003 Seminar Literatur (mit Hausarbeit) - Master Kulturpoetik der Lit.u.M. Version 2014
12002 Seminar Medien / Literatur (ohne Hausarbeit) - Master Kulturpoetik der Lit.u.M. Version 2014
12001 Seminar Medien / Literatur (mit Hausarbeit) - Master Kulturpoetik der Lit.u.M. Version 2014
12004 Seminar Literatur (ohne Hausarbeit) - Master Kulturpoetik der Lit.u.M. Version 2014
14003 Seminar oder Übung - Master Kulturpoetik der Lit.u.M. Version 2014
11003 Wahlpflichtseminar - Master Kulturpoetik der Lit.u.M. Version 2014
13009 Seminar Literaturwissenschaft (Neuere deutsche Literatur) [mit Hausarbeit] - Master Germanistik Version 2015
13008 Seminar Literaturwissenschaft (Neuere deutsche Literatur) [mit Sitzungsgestaltung/Ausarbeitung] - Master Germanistik Version 2015
13007 Seminar Literaturwissenschaft (Neuere deutsche Literatur) - Master Germanistik Version 2015
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 09 Philologie
Inhalt
Kommentar

Literaturfestivals und Literaturpreisverleihungen, Anzahl steigend, folgen bestimmten Ritualen, medialen Inszenierungspraktiken und Autorschaftskonzepten. Sie sind ein fester Bestandteil der ökonomischen Existenz von Autoren und zugleich ein Vehikel zur Bewertung und Distribution von Texten. Das Seminar möchte Literaturfestival, Lesung und Preisverleihung als wichtige Praktiken des Sozialsystems Literatur analysieren sowie nach Kriterien der literarischen Wertung und Prozessen der Kanonisierung fragen.

Literatur

Stefan Neuhaus: Literaturkritik. Eine Einführung. Göttingen 2004; Pierre Bourdieu: Die Regeln der Kunst. Genese und Struktur des literarischen Feldes. Frankfurt am Main 2001;
Thomas Wegmann: Zwischen Gottesdienst und Rummelplatz : das Literaturfestival als Teil der Eventkultur. In: literatur.com 2002, S. 121-136;
Burckhard Dücker, Verena Neumann
: Literaturpreise. Register mit einer Einführung: Literaturpreise als literaturgeschichtlicher Forschungsgegenstand. http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/volltextserver/volltexte/2005/5811/pdf/LiteraturpreiseInternet.pdf;
Angela Leinen: Wie man den Bachmannpreis gewinnt. Gebrauchsanweisung zum Lesen und Schreiben. München 2010.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2018/19 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23