Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Einführung in das Studium der mittelalterlichen Geschichte: Karl der Große - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 084215 Kurztext
Semester WS 2018/19 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 14:00 bis 18:00 woch Fürstenberghaus - F 102         35
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Drews, Wolfram, Prof. Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Zwei-Fach-Bachelor - Geschichte (L2 068 11) -
Bachelor HRSGe - Geschichte (LH 068 11) -
Zwei-Fach-Bachelor - Geschichte (L2 068 18) -
Bachelor HRSGe - Geschichte (LH 068 18) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
12020 Hausarbeit (bei Modulbeginn vor Wintersemester 2019/2020) - Bachelor HRSGe Geschichte Version 2018
12010 Propädeutik Klausur (bei Modulbeginn vor Wintersemester 2019/2020) - Bachelor HRSGe Geschichte Version 2018
12002 Proseminar: Einführung in das Studium der Mittelalterlichen Geschichte - Bachelor HRSGe Geschichte Version 2018
15020 Hausarbeit (bei Modulbeginn vor Wintersemester 2019/2020) - Zwei-Fach-Bachelor Geschichte Version 2018
15010 Propädeutik Klausur (bei Modulbeginn vor Wintersemester 2019/2020) - Zwei-Fach-Bachelor Geschichte Version 2018
15002 Proseminar: Einführung in das Studium der Mittelalterlichen Geschichte - Zwei-Fach-Bachelor Geschichte Version 2018
12002 Proseminar: Einführung in die Mittelalterliche Geschichte - Bachelor HRSGe Geschichte Version 2011
15002 Proseminar: Einführung in die Mittelalterliche Geschichte - Zwei-Fach-Bachelor Geschichte Version 2011
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 08 Geschichte/Philosophie
Inhalt
Kommentar

Nicht nur im Zusammenhang mit dem alljährlich verliehenen internationalen Karlspreis der Stadt Aachen wird Karl der Große heute manchmal als Vater Europas bezeichnet. Für solche Bezeichnungen gibt es nur wenige zeitgenössische Belege, doch sind seine Gestalt und sein Wirken schon im Mittelalter, aber auch in der Neuzeit wiederholt für ganz unterschiedliche Unternehmungen in Anspruch genommen wurden. Er gilt etwa als Begründer des westlichen Kaisertums und als vermeintlicher Kreuzfahrer, er wird als Heiliger verehrt, im modernen Frankreich gilt er als Begründer des Schulwesens, und selbst die Nationalsozialisten wollten ihn zur historischen Legitimation ihres europäischen „Einigungswerkes“ heranziehen. Wohl kaum ein historischer Akteur hat so unterschiedliche Wertungen und Instrumentalisierungen erfahren. Das Proseminar fragt nach den historischen Grundlagen seiner Herrschaft, seinen wesentlichen Erfolgen und Mißerfolgen sowie nach den Langzeitwirkungen der von ihm vorgenommenen Weichenstellungen. Auch die Rezeptionsgeschichte in Mittelalter und Neuzeit wird dabei berücksichtigt.

Literatur

Bastert, Bernd, Karl der Große in den europäischen Literaturen des Mittelalters. Konstruktion eines Mythos, Tübingen 2004.

Becher, Matthias, Karl der Große (Beck‘sche Reihe 2120), München 52004.

McCormick, Michael (Hrsg.), Charlemagne‘s Survey of the Holy Land. Wealth, Personnel, and Buildings of a Mediterranean Church between Antiquity and the Middle Ages, Washington, DC 2011.

McKitterick, Rosamond, Charlemagne: The Formation of a European Identity, Cambridge u.a. 2008 (Karl der Große, Gestalten des Mittelalters und der Renaissance, Darmstadt 2008).

Bemerkung

Die Teilnahme an den Proseminaren wird durch ein auf Wahlgängen beruhendes Verteilverfahren geregelt.

Der Wahlgang findet statt:

von Montag, 8.10.2018, 8:00 Uhr, bis Donnerstag, 11.10.2018, 12:00 Uhr an der Aufsicht der gemeinsamen Bibliotheken im Fürstenberghaus.

Bekanntgabe der Ergebnisse für den Bereich der Mittelalterlichen Geschichte und der Neueren Geschichte am 11.10.2018, nachmittags (am Schwarzen Brett des Historischen Seminars im Untergeschoss sowie auf der Homepage)


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2018/19 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23