Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Afrika in Deutschland - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 094386 Kurztext 9231L
Semester SoSe 2021 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 35 Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen 35
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink
Sprache deutsch
Belegungsfrist
Einrichtung :
Germanistisches Institut
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 12:00 bis 14:00 woch 13.04.2021 bis 20.07.2021          25.05.2021: Pfingstferien 35
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Herrmann, Britta, Prof. Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Master - Germanistik (88 948 15) -
Master - Kulturpoetik der Literatur und Medien (88 F12 20) -
Master - Kulturpoetik der Literatur und Medien (88 F12 14) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
13003 Praxis - Master Kulturpoetik der Lit.u.M. Version 2020
15002 Seminar - Master Germanistik Version 2015
14002 Seminar - Master Germanistik Version 2015
13002 Forschung - Master Kulturpoetik der Lit.u.M. Version 2020
13002 Seminar Forschung - Master Kulturpoetik der Lit.u.M. Version 2014
13009 Seminar Literaturwissenschaft (Neuere deutsche Literatur) [mit Hausarbeit] - Master Germanistik Version 2015
13008 Seminar Literaturwissenschaft (Neuere deutsche Literatur) [mit Sitzungsgestaltung/Ausarbeitung] - Master Germanistik Version 2015
13007 Seminar Literaturwissenschaft (Neuere deutsche Literatur) - Master Germanistik Version 2015
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 09 Philologie
Inhalt
Kommentar

Afrika bildet im Diskurs der deutschsprachigen Literatur seit Langem einen Topos des (wilden oder edlen, dunklen oder katastrophalen) 'Anderen', in dem sich das 'Eigene' spiegelt, aber auch hinterfragt werden kann. Unter Rekurs auf postkolonialistische Theoriebildung und Ansätze der Black German Studies soll den literarischen Afrikadiskursen der vorkolonialen Zeit bis in die Gegenwart exemplarisch nachgegangen werden.

 

Die Seminarlektüre umfasst:

- Christoph Martin Wieland: Reise des Priesters Abulfauaris ins innere Afrika (1795)
- Wilhelm Raabe: Abu Telfan (1867);
- Hans Paasche: Die Forschungsreise des Afrikaners Lukanga Mukara ins innerste Deutschland (1921, auch online im Internet Archive zu finden);
- Christof Hamann: Usambara (2007);
- Arnold Stadler: Am siebten Tag flog ich zurück. Meine Reise zum Kilimandscharo (2021, erscheint im März);

 

sowie eventuell

Annemarie Schwarzenbach: Das Wunder des Baums (1941)
ODER
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch (1954)
ODER
Uwe Timm: Morenga (1978)
ODER
Felicitas Hoppe: Abu Telfan (2004).

Literatur

Zu den Primärtexten siehe den Kommentar. Außerdem empfehlenswert zur Vorbereitung:

 

Edward Said: Orientalismus [engl. 1978], verschiedene Ausgaben.

Frantz Fanon: Schwarze Haut, weiße Masken. Frankfurt am Main 1980.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23