Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Wissenschaftsjournalismus - Grundlagen populärwissenschaftlichen Schreibens und die Lehren aus der Pandemie - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 318576 Kurztext
Semester SoSe 2022 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen 30
Credits 2,3,5,6,8 Belegung Belegpflicht
Hyperlink https://www.uni-muenster.de/Wissenschaftstheorie/lehre/index.html
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 16:00 bis 18:00 woch 13.04.2022 bis 13.07.2022  Fürstenberghaus - F 104       13.04.2022: 
08.06.2022: Pfingstferien
13.07.2022: 
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 18:00 bis 20:00 Einzel am 29.06.2022 Fürstenberghaus - F 040        
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Kluck, Nora, Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Studium im Alter - studium generale (A1 STG 0) -
Bachelor - Mathematik (82 105 7) -
- Allgemeine Studien ( AST 4) - 3
Bachelor - Mathematik (82 105 11) -
Bachelor - Mathematik (82 105 14) -
Bachelor - Mathematik (82 105 20) -
Bachelor - Informatik (82 079 14) -
Bachelor - Informatik (82 079 20) -
Bachelor - Physik (82 128 12) -
Bachelor - Physik (82 128 20) -
Master - Landschaftsökologie (88 908 9) -
Master - Landschaftsökologie (88 908 13) -
Master - Landschaftsökologie (88 908 21) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
33010 Modulabschlussprüfung - Bachelor Physik Version 2020
2213004 Wissenschaftsjournalismus - Grundlagen populärwissenschaftlichen Schreibens und die Lehren aus der Pandemie - Allgemeiner Abschluss Allgemeine Studien Version 2004
32008 W3: Seminar zur Wissenschaftsphilosophie - Bachelor Physik Version 2012
32007 W3: Seminar zur Wissenschaftsphilosophie - Bachelor Physik Version 2012
11003 Wissenschaftsethik, Wissenschaftstheorie - Master Landschaftsökologie Version 2013
11003 Wissenschaftsethik, Wissenschaftstheorie - Master Landschaftsökologie Version 2021
12002 Wissenschaftsethik - Master Landschaftsökologie Version 2009
33008 W4: Seminar zur Wissenschaftsphilosophie - Bachelor Physik Version 2020
33007 W3: Seminar zur Wissenschaftsphilosophie - Bachelor Physik Version 2020
33004 W2: Seminar zur Wissenschaftstheorie - Bachelor Physik Version 2020
32004 W2: Seminar zur Wissenschaftstheorie - Bachelor Physik Version 2012
144004 Wissenschaftsphilosophie - Bachelor Informatik Version 2020
144003 Wissenschaftsphilosophie (mit mündlicher Prüfung) - Bachelor Informatik Version 2020
144002 Wissenschaftsphilosophie (mit Hausarbeit) - Bachelor Informatik Version 2020
94003 W3: Schwerpunktseminar zur Wissenschaftsphilosophie (ohne Modulprüfung) - Bachelor Informatik Version 2014
94002 W2: Schwerpunktseminar zur Wissenschaftsphilosophie (mit Modulprüfung) - Bachelor Informatik Version 2014
154004 Wissenschaftsphilosophe (ohne Prüfung) - Bachelor Mathematik Version 2020
154003 Wissenschaftsphilosophie (mit mündlicher Prüfung) - Bachelor Mathematik Version 2020
154002 Wissenschaftsphilosophie (mit Hausarbeit) - Bachelor Mathematik Version 2020
124003 W3: Schwerpunktseminar zur Wissenschaftsphilosophie (ohne Modulprüfung) - Bachelor Mathematik Version 2014
124002 W2: Schwerpunktseminar zur Wissenschaftsphilosophie (mit Modulprüfung) - Bachelor Mathematik Version 2014
36803 Seminar: Schwerpunktseminar zur Wissenschaftsphilosophie (ohne Modulprüfung) - Bachelor Mathematik Version 2011
36802 Seminar: Schwerpunktseminar zur Wissenschaftsphilosophie (mit Modulprüfung) - Bachelor Mathematik Version 2011
109003 Seminar: Schwerpunktseminar zur Wissenschaftsphilosophie (ohne Modulprüfung) - Bachelor Mathematik Version 2007
109002 Seminar: Schwerpunktseminar zur Wissenschaftsphilosophie (mit Modulprüfung) - Bachelor Mathematik Version 2007
Zuordnung zu Einrichtungen
Zentrum für Wissenschaftstheorie (ZfW)
Inhalt
Leistungsnachweis

In den Allgemeinen Studien bestehen folgende LP-Erwerbsmöglichkeiten: 1.) Referat (ca. 30 min.) mit Thesenpapier: 3 LP, oder 2.) Schreiben eines eigenen wissenschaftsjournalistischen Beitrags (4–5 Seiten) inkl. grafischer Elemente (Bild/Bildunterschrift/Infografik): 3 LP

Im Wahlpflichtbereich W2 bestehen folgende LP-Erwerbsmöglichkeiten: 1.) Referat mit Thesenpapier + Schreiben eines eigenen wissenschaftsjournalistischen Beitrags (4–5 Seiten): 5 LP. (Bei Studienaufnahme mit oder nach dem WiSe 20/21 in den Fächern Physik, Informatik und Mathematik müssen Sie zusätzlich ein 15-minütiges Impulsreferat leisten. Zudem erhalten Sie in diesem Fall für die angegebenen Leistungen 6 bzw. 8 LP.)

Im Wahlpflichtbereich W3/W4 erhalten Sie 2 LP durch die aktive Teilnahme. (Bei Studienaufnahme mit oder nach dem WiSe 20/21 in den Fächern Physik, Informatik und Mathematik müssen Sie zusätzlich ein 15-minütiges Impulsreferat leisten.)

Lerninhalte

Schon vor der Corona-Pandemie sprachen YouTube-Kanäle wie „maiLab“ oder Magazine wie „Gehirn und Geist“ ein breites Publikum an. Die Corona-Pandemie hat den Wissenschaftsjournalismus nun endgültig ins Rampenlicht gerückt. Etablierte Formate griffen die Fragen bezüglich der Pandemie auf, neue Formate – wie das „Coronavirus-Update“ – entstanden. Noch nie hingen weitreichende politische Entscheidungen so sehr von Stimmen aus der Wissenschaft ab – und damit auch von denjenigen, die sie journalistisch vermitteln. Die Wissenschaftsjournalistinnen und -journalisten beantworteten Fragen, die sich plötzlich viele Menschen stellten: Was richtet das Virus im Körper an, wie ist der R-Wert zu interpretieren, wie funktioniert ein Impfstoff? Und sie stellten sich neuen Herausforderungen, die ihre wissenschaftsjournalistische Arbeitsweise grundsätzlich berührten: Wie umgehen mit der Masse an Publikationen und Vorveröffentlichungen? Was tun mit Preprints, die noch nicht begutachtet sind? Welchen Expertinnen und Experten soll man das Wort geben – und wer gehört überhaupt zum Kreis der relevanten Fachleute?

Das Seminar gibt den Teilnehmenden eine Übersicht über die wichtigsten Aspekte des Wissenschaftsjournalismus. Sie werden befähigt, wissenschaftsjournalistische Texte zu beurteilen und die Rolle des Wissenschaftsjournalismus vor, während und – perspektivisch – nach der Pandemie zu reflektieren. Zugleich werden ihnen die (Text-)Werkzeuge mit auf den Weg gegeben, die in einer Berufstätigkeit im Wissenschaftsjournalismus, in der Wissenschafts-PR oder in anderen Bereichen der Wissenschaftskommunikation unerlässlich sind.

Auf Basis der erlernten Inhalte verfassen die Teilnehmenden selbst populärwissenschaftliche Texte.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2022 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23