Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Vom Spiel zum Lesen - theatrale Methoden im Literaturunterricht - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 090321 Kurztext 2073L
Semester WiSe 2022/23 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 30 Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen 30
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink
Sprache deutsch
Belegungsfrist
Einrichtung :
Germanistisches Institut
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 12:00 bis 14:00 woch 13.10.2022 bis 02.02.2023  vom Stein Haus - VSH 011         30
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Maul, Marlen verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Bachelor Grundschulen - Lernbereich I, Sprachliche Grundbildung (LG 616 20) -
Bachelor Grundschulen - Lernbereich I, Sprachliche Grundbildung (LG 616 18) -
Bachelor Grundschulen - Lernbereich I, Sprachliche Grundbildung (LG 616 21) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
12003 Literalität 3 - Bachelor Grundschulen Sprachliche Grundbildung Version 2021
44002 Seminar: Grundlagen der literaturwissenschaftlichen Textanalyse - Bachelor Grundschulen Sprachliche Grundbildung Version 2020
44002 Seminar: Literatur- und Mediendidaktik - Bachelor Grundschulen Sprachliche Grundbildung Version 2018
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 09 Philologie
Inhalt
Kurzkommentar

"Inszenieren beim Literarischen Lernen in Schule und Hochschule [...] bildet wie jede Differenzerfahrung einen Nährboden für den ästhetischen Prozess [...]" (Abraham 2000, S. 19). Ausgehend von solchen theoretischen Überlegungen wollen wir uns im Seminar mit Methoden auseinandersetzen, die Literatur erfahrbar machen, indem sie sich an Aspekten der Kunstform des Theaters orientieren. Gegenständlich geht es dabei um Textformen für die Grundschule, bei welchen vor allem in heterogenen Klassen Formen des Spiels das Potenzial bergen, zu einer ästhetischen Selbstleseerfahrung zu führen.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2022/23 , Aktuelles Semester: SoSe 2023