Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Kant, Grundlegung zur Metaphysik der Sitten - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 080576 Kurztext
Semester WiSe 2022/23 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen 45
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 14:00 bis 16:00 woch 25.10.2022 bis 22.11.2022  Johannisstr. 8-10 - KTh I         45
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 14:00 bis 16:00 woch 22.11.2022 bis 31.01.2023  Domplatz 23 - DPL 23.208         45
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 14:00 bis 16:00 Einzel am 29.11.2022 Schlaunstr. 2 - RS 2         45
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 14:00 bis 16:00 woch 06.12.2022 bis 03.01.2023  Johannisstr. 8-10 - KTh I         45
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 14:00 bis 16:00 woch 17.01.2023 bis 31.01.2023  Johannisstr. 8-10 - KTh I         45
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Mischer, Sibille, Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Bachelor HRSGe - Praktische Philosophie (LH 977 18) -
Zwei-Fach-Bachelor - Philosophie (L2 127 18) -
Master - Mathematics (88 F23 20) -
Bachelor - Mathematik (82 105 20) -
Bachelor - Informatik (82 079 20) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
141004 Ethik - Bachelor Informatik Version 2020
141003 Ethik (mit mündliche Prüfung) - Bachelor Informatik Version 2020
141002 Ethik (mit Hausarbeit) - Bachelor Informatik Version 2020
91003 E3: Seminar zur Theoretischen Ethik (ohne Modulprüfung) - Bachelor Informatik Version 2014
91002 E2: Seminar zur Theoretischen Ethik (mit Modulprüfung) - Bachelor Informatik Version 2014
151004 Ethik (ohne Prüfung) - Bachelor Mathematik Version 2020
151003 Ethik (mit mündlicher Prüfung) - Bachelor Mathematik Version 2020
151002 Ethik (mit Hausarbeit) - Bachelor Mathematik Version 2020
121003 E3: Seminar zur Theoretischen Ethik (ohne Modulprüfung) - Bachelor Mathematik Version 2014
121002 E2: Seminar zur Theoretischen Ethik (mit Modulprüfung) - Bachelor Mathematik Version 2014
611003 Ethik (mit mündlicher Prüfung) - Master Mathematics Version 2020
611002 Ethik (mit Hausarbeit) - Master Mathematics Version 2020
14004 Ethik (ohne Prüfung) - Zwei-Fach-Bachelor Philosophie Version 2018
14003 Ethik (mit mündlicher Prüfung) - Zwei-Fach-Bachelor Philosophie Version 2018
14002 Ethik (mit Hausarbeit) - Zwei-Fach-Bachelor Philosophie Version 2018
14003 Theoretische Ethik - Zwei-Fach-Bachelor Philosophie Version 2011
14002 Theoretische Ethik (mit Modulprüfung) - Zwei-Fach-Bachelor Philosophie Version 2011
14004 Ethik (ohne Modulprüfung) - Bachelor HRSGe Prakt. Philosophie Version 2018
14003 Ethik (mit mündlicher Prüfung) - Bachelor HRSGe Prakt. Philosophie Version 2018
14002 Ethik (mit Hausarbeit) - Bachelor HRSGe Prakt. Philosophie Version 2018
13003 Theoretische Ethik - Bachelor HRSGe Prakt. Philosophie Version 2011
13002 Theoretische Ethik (mit Modulprüfung) - Bachelor HRSGe Prakt. Philosophie Version 2011
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 08 Geschichte/Philosophie
Inhalt
Kommentar

Vom kategorischen Imperativ kann man gehört haben, ohne eine Zeile Kant gelesen zu haben. Wer den Begriff googelt, findet eine Fülle an Darstellungen, die teilweise gelungen sind, sich teilweise aber auch widersprechen und teilweise nichts erklären, z.B. weil sie ebenso kompliziert sind wie Kants Imperativ selbst. Wer das Privileg genießt, Philosophie zu studieren, wird daher lieber direkt aus der Quelle trinken und Kants "Grundlegung zur Metaphysik der Sitten" lesen, eines der bedeutendsten und einflussreichsten Werke in der Geschichte der Moralphilosophie.

An Kants Stil kann man als Neuling in der Philosophie allerdings leicht verzweifeln. Zu Beginn des Seminars werden wir den Text daher Satz für Satz gemeinsam durchgehen. Das Tempo soll erst gesteigert werden, wenn Sie den Eindruck haben, dass Sie alleine zurechtkommen. Wir werden die Schrift auf diese Weise nicht zur Gänze lesen können. Aber wenn Sie regelmäßig und aktiv teilnehmen, wird es Ihnen am Ende des Seminars viel leichter fallen, Kant zu verstehen. Einer der Vorteile: Sie müssen künftig nicht mehr googeln, wenn Sie etwas über seine Philosophie erfahren wollen, sondern können direkt bei ihm nachlesen. Ein weiterer Vorteil: Sie lernen eine äußerst interessante und reichhaltige moralphilosophische Konzeption kennen, die bis heute für alle bedenkenswert ist, die wissen wollen, wie man ein guter Mensch wird.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2022/23 , Aktuelles Semester: SoSe 2023