Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Exkursion Frankfurt (6 Tage) - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Exkursion Langtext
Veranstaltungsnummer 141139 Kurztext
Semester WiSe 2022/23 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen
Credits Belegung Belegung gesperrt
Hyperlink
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
iCalendar Export für Outlook -.  bis  nV          
Belegung gesperrt

Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Aue, Rosa verantwort
Kuppler, Anne verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Master - Humangeographie - Raumkonflikte, Raumplanung, Raumentwicklung (88 F02 21) -
Bachelor - Geographie (82 050 21) -
Master - Humangeographie - Raumkonflikte, Raumplanung, Raumentwicklung (88 F02 13) -
Bachelor - Geographie (82 050 13) -
Master - Humangeographie (88 E82 8) -
Bachelor - Geographie (82 050 9) -
Zwei-Fach-Bachelor - Geographie (L2 050 11) -
Zwei-Fach-Bachelor - Geographie (L2 050 18) -
Bachelor HRSGe - Geographie (LH 050 11) -
Bachelor HRSGe - Geographie (LH 050 18) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
16003 Exkursionen (8 Tage) - Bachelor HRSGe Geographie Version 2018
16003 Exkursion (8Tage) - Bachelor HRSGe Geographie Version 2011
17003 Exkursionen (10 Tage) - Zwei-Fach-Bachelor Geographie Version 2018
22004 Exkursion (E) - Bachelor Geographie Version 2009
23004 Exkursion (6 Tage) - Bachelor Geographie Version 2013
17003 Exkursion (10Tage) - Zwei-Fach-Bachelor Geographie Version 2011
27004 Exkursion (6 Tage) - Bachelor Geographie Version 2013
23004 Exkursion (6 Tage) - Bachelor Geographie Version 2021
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 14 Geowissenschaften
Inhalt
Kurzkommentar

Die Platzvergabe erfolgt im Rahmen eines separaten Wahlverfahrens zum Beginn des Wintersemesters.

 

Kommentar

Bahnhofsviertel, Europäische Zentralbank und Alte Oper: Frankfurt am Main hat viele Facetten. Als Global City ist sie von weltweiter Bekanntheit durch internationale Infrastrukturknotenpunkte und glitzernde Hochhausfassaden. Gleichzeitig ist sie als Ankerpunkt internationalen Kapitals untrennbar verbunden mit einem niedrigentlohnten Dienstleistungssektor und Schauplatz von zivilgesellschaftlichen Kämpfen um Teilhabe und Mitgestaltung. Von den Studierendenprotesten der 1968er Jahre, über die Blockupy Aktionstage 2012, bis hin zu den aktuellen wohnungspolitischen Protesten gegen die neoliberale Inwertsetzung des städtischen Raums – die Frage, «wem gehört die Stadt?», war und ist allgegenwärtig.

In Gesprächen mit Praktiker*innen, Aktivist*innen und Wissenschaftler*innen wollen wir uns ein differenziertes Bild von den Verstrickungen der Stadt machen. Auf Spaziergängen und mittels feministisch-geographischer Ansätze betrachten wir Quartiere, Infrastrukturen und planerische Leitbilder in ihrer historischen Gewordenheit und sozial-räumlichen Einbettung.

Literatur

Basisliteratur (vorläufig)

Betz, J.; Keitzel, S.; Schardt, J.; Schipper, S.; Schmitt Pacìfico, S.; Wiegand, F. (Hg.): Frankfurt am Main - eine Stadt für alle? Konfliktfelder, Orte und soziale Kämpfe. transcript. Bielefeld.

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2022/23 , Aktuelles Semester: SoSe 2023