Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Variationslinguistik - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 090100 Kurztext 2033s
Semester WiSe 2022/23 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 35 Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen 35
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink
Sprache deutsch
Belegungsfristen
Einrichtung :
Germanistisches Institut

Einrichtung :
Germanistisches Institut
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 10:00 bis 12:00 woch 13.10.2022 bis 02.02.2023  vom Stein Haus - VSH 06         35
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Schweden, Theresa verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Bachelor Berufskollegs - Deutsch (LF 036 11) -
Zwei-Fach-Bachelor - Deutsch (L2 036 11) -
Bachelor HRSGe - Deutsch (LH 036 20) -
Bachelor HRSGe - Deutsch (LH 036 18) -
Bachelor HRSGe - Deutsch (LH 036 11) -
Bachelor Berufskollegs - Deutsch (LF 036 20) -
Bachelor Berufskollegs - Deutsch (LF 036 18) -
Zwei-Fach-Bachelor - Deutsch (L2 036 20) -
Zwei-Fach-Bachelor - Deutsch (L2 036 18) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
28002 Seminar: Medien-Sprache (Studienleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Deutsch Version 2020
28002 Seminar: Medien-Sprache (Studienleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Deutsch Version 2018
28001 Seminar: Medien-Sprache (Prüfungsleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Deutsch Version 2020
28001 Seminar: Medien-Sprache (Prüfungsleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Deutsch Version 2018
18002 Seminar: Medien-Sprache (Studienleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Deutsch Version 2011
18001 Seminar: Medien-Sprache (Prüfungsleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Deutsch Version 2011
15002 Seminar: Sprachwissenschaft (Prüfungsleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Deutsch Version 2011
15003 Seminar: Sprachwissenschaft (Studienleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Deutsch Version 2011
25001 Vorlesung/Seminar: Sprachwissenschaft (Studienleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Deutsch Version 2018
25001 Vorlesung/Seminar: Sprachwissenschaft (Studienleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Deutsch Version 2020
25003 Seminar: Sprachwissenschaft (Prüfungsleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Deutsch Version 2018
25003 Seminar: Sprachwissenschaft (Prüfungsleistung) - Zwei-Fach-Bachelor Deutsch Version 2020
15002 Seminar: Sprachwissenschaft (Prüfungsleistung) - Bachelor Berufskollegs Deutsch Version 2011
15003 Seminar: Sprachwissenschaft (Studienleistung) - Bachelor Berufskollegs Deutsch Version 2011
55001 Vorlesung/Seminar: Sprachwissenschaft (Studienleistung) - Bachelor Berufskollegs Deutsch Version 2018
55001 Vorlesung/Seminar: Sprachwissenschaft (Studienleistung) - Bachelor Berufskollegs Deutsch Version 2020
55003 Seminar: Sprachwissenschaft (Prüfungsleistung) - Bachelor Berufskollegs Deutsch Version 2018
55003 Seminar: Sprachwissenschaft (Prüfungsleistung) - Bachelor Berufskollegs Deutsch Version 2020
15002 Seminar: Sprachwissenschaft (mit Hausarbeit) - Bachelor HRSGe Deutsch Version 2011
15003 Seminar: Sprachwissenschaft (ohne Hausarbeit) - Bachelor HRSGe Deutsch Version 2011
15006 Seminar: Vertiefung Sprachwissenschaft oder Literaturwissenschaft - Bachelor HRSGe Deutsch Version 2011
36003 Seminar: Sprachwissenschaft (Prüfungsleistung) - Bachelor HRSGe Deutsch Version 2018
36003 Seminar: Sprachwissenschaft (Prüfungsleistung) - Bachelor HRSGe Deutsch Version 2020
36004 Seminar: Sprachwissenschaft (Studienleistung) - Bachelor HRSGe Deutsch Version 2018
36004 Seminar: Sprachwissenschaft (Studienleistung) - Bachelor HRSGe Deutsch Version 2020
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 09 Philologie
Inhalt
Kommentar

„Die Gesamtsprache Deutsch ist kein homogenes Gebilde, sondern existiert in vielfältigen Erscheinungsformen” (Girnth 2007: 187). Sprache variiert regional, situationsbedingt und zwischen verschiedenen sozialen Gruppen. Zu den Varietäten des Deutschen zählen zum Beispiel

  •  Soziolekte, Genderlekte, Fachsprachen, Jugendsprache, Freizeit- und Sportsprachen, Sprachen verschiedener Hobbygruppierungen, Kiezdeutsch, Pidgin- und Kreolsprachen etc.
  • Dialekte, Regionalsprachen und Stadtsprachen

In den letzten 120 Jahren hat die Variationslinguistik eine lange Begriffs- und Forschungsgeschichte erlebt. Ende des 19. Jahrhunderts entstand die traditionelle Dialektologie, die sich noch kaum auf empirische Daten stützte. Forschende dokumentierten Phonologie und Morphologie ihrer Heimatdialekte oder verschickten Fragebögen, um Dialektatlanten zu erstellen. Durch den Einfluss der klassischen amerikanischen Soziolinguistik der 50er Jahre kam auch in Deutschland in den 1960ern ein Interesse an sozialen Unterschieden und Sprachbarrieren auf. In der ersten Phase der Soziolinguistik standen Alter, Geschlecht und soziale Schicht im Zentrum.

Der Begriff Variationslinguistik umfasst heute ein breites Spektrum verschiedener Varietäten einer Einzelsprache, die regional, sozial oder situationsbedingt sind. Die heutige Variationslinguistik erhebt überwiegend empirische Daten und ist vielfältig in ihren Ausrichtungen. So ist die Dialektologie nicht mehr nur daran interessiert, Dialektmerkmale zu beschreiben, sondern es haben sich Subdisziplinen wie die Soziodialektologie herausgebildet. Die zeitgenössische Soziolinguistik betrachtet nun auch Themenfelder wie Sprache in verschiedenen Medien, Werbesprache, Zweitspracherwerb, (Dialekt-)Diglossie etc.

Auch die diachrone Variation ist eine Dimension der Variationslinguistik, die auf die Sprachgeschichte schaut und sprachliche Phänomene im zeitlichen Wandel in den Blick nimmt (historische Soziolinguistik).

Ein Bewusstsein für (regionale, soziale oder situationsbedingte) sprachliche Variation zu entwickeln ist für den Schulunterricht von großer Bedeutung, um als Lehrperson angemessen damit umgehen zu können.

In diesem Seminar behandeln wir verschiedene Varietäten des Deutschen und werfen einen Blick auf die Teildisziplin der Sprachwissenschaft, die sich mit diesen Varietäten beschäftigt. Dabei werden Sie sowohl ältere als auch aktuelle Forschungsansätze und einflussreiche Theorien der Soziolinguistik kennenlernen. In eigenen empirischen Projekten werden Sie in Einzel- oder Gruppenarbeit selbst Methoden des empirischen Arbeitens austesten.

 

Literatur

 

Einstiegsliteratur:

Girnth, Heiko (2007): Variationslinguistik. In: Steinbach, Markus et al. (Hgg): Schnittstellen der germanistischen Linguiastik. Stuttgart: Metzler, 187-218.

Löffler, Heinrich (2016): Germanistische Soziolinguistik. 5. Neu bearbeitete Auflage. (Grundlagen der Germanistik 28). Berlin: Erich Schmidt.

Niebaum, Hermann/Macha, Jürgen (2014): Einführung in die Dialektologie des Deutschen. 4. neubearbeitete Auflage. (Germanistische Arbeitshefte 37). Berlin/Boston: De Gruyter.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2022/23 , Aktuelles Semester: SoSe 2023