Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Seminar zu Argumentationstheorien - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 091083 Kurztext
Semester WiSe 2022/23 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen
Credits 8 Belegung Belegpflicht
Hyperlink
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 10:00 bis 12:00 woch Rosenstr. 9 - RS 201    

Beginn: 20. Oktober 2022

 
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
von Hees, Syrinx, Prof. Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Master - Islamwissenschaft und Arabistik (88 E91 16) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
18003 Sprachtheorie und Textexegese - Master Islamwiss. und Arabistik Version 2016
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 09 Philologie
Inhalt
Kommentar

In diesem Seminar werden wir anhand unterschiedlicher Argumentationstheorien von Theologen und Dichtern, von Juristen und Grammatikern, von Philosophen und Literaten, die Beziehungen zwischen Sprache und Theologie, sowie zwischen Recht und Literatur genauer untersuchen. Bei der Auseinandersetzung mit diesem Thema werden Sie Einblicke in laufende Forschungen erhalten. Argumentationstheorien diskutieren, wie man am Besten argumentiert und was dabei zu beachten ist: Was sind gute Argumente? Dienen sie der Überzeugung oder der Wahrheitsfindung? Was sind überhaupt Argumente? Wie können sie überzeugen oder Gültigkeit beanspruchen? Welche Rolle spielt dabei unsere Sprache? Wie können Gegenargumente gefunden und wie formuliert werden? Benötigen wir dazu Logik? Wo liegen die Grenzen des Argumentierens? Was ist das Ziel? Wer sind die Beteiligten? Brauchen wir Regeln und wenn, welche? Dürfen wir überhaupt argumentieren? Wird schon im Koran argumentiert? Im Laufe der Zeit und verknüpft mit den unterschiedlichen Perspektiven auf diesen Themekomplex verändern sich die Fragestellungen sowie die gegebenen Antworten. Diese Veränderungen, aber auch die Verbindungslinien, wollen wir besser verstehen.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2022/23 , Aktuelles Semester: SoSe 2023