Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Koranübersetzung: Geschichte, Theorie, Praxis - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 091097 Kurztext
Semester WiSe 2022/23 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen
Credits BA IuA: 3 LP; MA: PL und LP nach Absprache mit dem Dozenten Belegung Belegpflicht
Hyperlink
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 16:00 bis 18:00 woch Rosenstr. 9 - RS 225        
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Weidner, Stefan verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Zwei-Fach-Bachelor - Islamwissenschaft/Arabistik (L2 F03 20) -
Master - Islamwissenschaft und Arabistik (88 E91 16) -
Bachelor - Islamische Theologie (82 953 16) -
Bachelor - Islamische Theologie (82 953 19) -
Zwei-Fach-Bachelor - Islamische Theologie (L2 953 19) -
Zwei-Fach-Bachelor - Islamische Theologie (L2 953 16) -
Master - Islamische Theologie (88 953 16) -
Zwei-Fach-Bachelor - Islamwissenschaft/Arabistik (L2 F03 13) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
20010 Modulabschlussprüfung - Zwei-Fach-Bachelor Islamwissensch/Arabistik Version 2013
20002 Methodenübung - Zwei-Fach-Bachelor Islamwissensch/Arabistik Version 2013
20010 Modulabschlussprüfung - Zwei-Fach-Bachelor Islamwissensch/Arabistik Version 2020
20002 Methodenübung - Zwei-Fach-Bachelor Islamwissensch/Arabistik Version 2020
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 09 Philologie
Inhalt
Kommentar

Die Übertragung des Korans stellt Übersetzerinnen und Übersetzer vor besondere Herausforderungen. Exegetische Fragen werden dabei ebenso aufgeworfen wie sprachliche, poetologische, übersetzungstheoretische und rezeptionsästhetische. In diesem Seminar betrachten wir Koranübersetzungen (v.a. ins Deutsche) anhand von ausgewählten Suren im historischen Vergleich und besprechen mit Hilfe von Überlegungen muslimischer und nicht-muslimischer Theoretiker die möglichen Ziele und natürlichen Grenzen von Koranübersetzungen. Schließlich versuchen wir, die theoretischen Reflexionen durch eigene Übersetzungen ausgewählter Koranverse zu erweitern und zu vertiefen. Im Vordergrund steht die literatur-, kultur- und islamwissenschaftliche Perspektive, weniger die sprach- und übersetzungswissenschaftliche.

 

Auswahl möglicher Themen und Schwerpunkte:

-          Geschichte der deutschen/europäischen/christlichen Koranübersetzungen

-          Koranübersetzungen verstehen lernen: Für wen, mit welcher Absicht, vor welchem Hintergrund

-          Welche Koranübersetzung ist zu empfehlen? Und wem?

-          Kritik am Koranübersetzen überhaupt: Übersetzung als fragwürdige Abkürzung für die eigentliche Beschäftigung mit dem Text? Koranübersetzung als abendländisch-protestantisch-evangelikales Islamverständnis? Klassische muslimische Haltungen zur Koranübersetzung. Koranübersetzungen in Islamsprachen (Geschichte und Gegenwart).

-          Koran in gerechter Sprache?

-          Koranübersetzung als Koranexegese und Koranforschung (Koranübersetzung versus Koranexegese, Koranübersetzung als Koranexegese/-Forschung)

-          Koranübersetzung als Literatur. Poetologie der Koranübersetzung.

-          Eigene Versuche („Experimente“) zum Koranübersetzen.

 

Termine:

Mo 16-18, RS 225; 10. Okt., 17. Okt., 24. Okt., 31. Okt., 7. Nov., 14. Nov., 21. Nov., 9. Jan., 16. Jan., 23. Jan. + ein Blocktermin im Januar nach Absprache mit den Teilnehmenden

Voraussetzungen

Sprachkenntnisse: Deutsch, Arabisch, Englisch, gern weitere. Studierende der Komparatistik und Germanistik mit besonderem Interesse an Übersetzungen und Übersetzungsgeschichte sind auch ohne Arabischkenntnisse willkommen.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2022/23 , Aktuelles Semester: SoSe 2023