Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Theorien und Ansätze der Werbewirkung - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 060417 Kurztext
Semester WiSe 2022/23 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen 30
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink
Sprache deutsch
Belegungsfrist
Einrichtung :
Institut für Kommunikationswissenschaft
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 12:00 bis 14:00 woch 12.10.2022 bis 01.02.2023  Krummer Timpen 5 - ULB 202        
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Hammer, Désirée , M. A. verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Zwei-Fach-Bachelor - Kommunikationswissenschaft (L2 933 9) -
Zwei-Fach-Bachelor - Kommunikationswissenschaft (L2 933 20) -
Bachelor - Kommunikationswissenschaft (82 933 15) -
Bachelor - Kommunikationswissenschaft (82 933 20) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
19002 Seminar "PR und Werbeforschung" - Zwei-Fach-Bachelor Kommunikationsw. Version 2020
19002 Seminar aus dem Bereich "PR- und Werbeforschung" - Zwei-Fach-Bachelor Kommunikationsw. Version 2009
19002 Seminar "PR- und Werbeforschung" - Bachelor Kommunikationsw. Version 2020
19002 Seminar aus dem Bereich "PR- und Werbeforschung" - Bachelor Kommunikationsw. Version 2015
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Kommunikationswissenschaft
Fachbereich 06 Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften
Inhalt
Kommentar

Die Lehrveranstaltung wird von Désirée Hammer M. A. durchgeführt. Frau Hammer ist ab dem 1. Oktober 2022 neue wissenschaftliche Mitarbeiterin im Lehr- und Forschungsbereich von Prof. Dr. Volker Gehrau.

In einer reizüberflutenden Medienlandschaft ist es schwer, aus der Masse der Medienangebote herauszustechen. Nicht nur im Fernsehen und im Internet ist man täglich mit Werbereizen konfrontiert, auch außerhalb der Wohnung und an Orten, an denen man Werbung gar nicht bewusst wahrnimmt, wird man ihr ausgesetzt. Doch wie funktioniert Werbung? Gibt es eine sichere Formel, mit der man möglichst viele Konsument:innen ansprechen kann? Wie bleibt Werbung im Gedächtnis und reicht das aus, um eine Kaufentscheidung zu beeinflussen?
Dieser Kurs befasst sich mit grundlegenden und relevanten Modellen und Theorien der Werbewirkungsforschung. 
Diese Modelle und Wirkungstheorien werden erörtert und anhand praxisrelevanter Beispiele aus der Werbekommunikation in Referaten und Hausarbeiten ausgearbeitet. 

Studienleistung:
aktive Vorbereitung und Teilnahme, Referat bzw. Sitzungsgestaltung
Prüfungsleistung: Hausarbeit

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2022/23 , Aktuelles Semester: SoSe 2023