Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Aspekte der Gewalt - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 082631 Kurztext
Semester SoSe 2023 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Studienjahr
Max. Teilnehmer/-innen 45
Credits Belegung Belegpflicht
Hyperlink
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 10:00 bis 12:00 woch 05.04.2023 bis 12.07.2023  Domplatz 23 - DPL 23.205         45
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Güttner, Luca verantwort
Studiengänge
Abschluss - Studiengang Sem ECTS Bereich Teilgebiet
Bachelor HRSGe - Praktische Philosophie (LH 977 18) -
Zwei-Fach-Bachelor - Philosophie (L2 127 18) -
MEd Berufskollegs - Bildungswissenschaften (E4 BWI 18) -
MEd Gymnasien u Gesamt - Bildungswissenschaften (E3 BWI 18) -
MEd HRSGe - Bildungswissenschaften (E2 BWI 18) -
MEd Grundschulen - Bildungswissenschaften (E1 BWI 18) -
Master - Erziehungswissenschaft (88 052 21) -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
39010 Modulabschlussprüfung - Master Erziehungswissenschaft Version 2021
39002 Seminar II - Master Erziehungswissenschaft Version 2021
39001 Seminar I - Master Erziehungswissenschaft Version 2021
39002 Seminar ohne Prüfungsleistung - Master Erziehungswissenschaft Version 2015
39001 Seminar mit Prüfungsleistung - Master Erziehungswissenschaft Version 2015
15003 Seminar mit schriftlicher Arbeit zu einer gewählten Profilvariante - MEd Grundschulen Bildungswiss. Version 2018
15002 Seminar mit mündlicher Prüfung zu einer gewählten Profilvariante - MEd Grundschulen Bildungswiss. Version 2018
17010 Modulabschlussprüfung (Schriftliche Prüfung) - MEd Grundschulen Bildungswiss. Version 2014
17002 Seminar - MEd Grundschulen Bildungswiss. Version 2014
15004 Seminar zu einer gewählten Profilvariante - MEd HRSGe Bildungswiss. Version 2018
15003 Seminar mit schriftlicher Arbeit zu einer gewählten Profilvariante - MEd HRSGe Bildungswiss. Version 2018
15002 Seminar mit mündlicher Prüfung zu einer gewählten Profilvariante - MEd HRSGe Bildungswiss. Version 2018
19010 Modulabschlussprüfung (Schriftliche Prüfung) - MEd HRSGe Bildungswiss. Version 2014
19003 Seminar - MEd HRSGe Bildungswiss. Version 2014
19002 Seminar - MEd HRSGe Bildungswiss. Version 2014
17010 Modulabschlussprüfung (Schriftliche Prüfung) - MEd HRSGe Bildungswiss. Version 2014
17003 Seminar - MEd HRSGe Bildungswiss. Version 2014
17002 Seminar - MEd HRSGe Bildungswiss. Version 2014
16003 Seminar mit schriftlicher Arbeit zu einer gewählten Profilvariante - MEd Gymnasien u Gesamt Bildungswiss. Version 2018
16002 Seminar mit mündlicher Prüfung zu einer gewählten Profilvariante - MEd Gymnasien u Gesamt Bildungswiss. Version 2018
15010 Modulabschlussprüfung (Schriftliche Prüfung) - MEd Gymnasien u Gesamt Bildungswiss. Version 2014
15002 Seminar - MEd Gymnasien u Gesamt Bildungswiss. Version 2014
16003 Seminar mit schriftlicher Arbeit zu einer gewählten Profilvariante - MEd Berufskollegs Bildungswiss. Version 2018
16002 Seminar mit mündlicher Prüfung zu einer gewählten Profilvariante - MEd Berufskollegs Bildungswiss. Version 2018
16010 Modulabschlussprüfung (Schriftliche Prüfung) - MEd Berufskollegs Bildungswiss. Version 2014
16002 Seminar - MEd Berufskollegs Bildungswiss. Version 2014
18001 Angewandte Praktische Philosophie - Zwei-Fach-Bachelor Philosophie Version 2018
18001 Angewandte Ethik - Zwei-Fach-Bachelor Philosophie Version 2011
17001 Angewandte Ethik - Bachelor HRSGe Prakt. Philosophie Version 2011
Prüfungsorganisationssätze
Prüfungsnummer Semester Termin Prüfer/-in Abschluss
16003 20231 01 Güttner, Luca (619791) E4 BWI 18
39010 20231 01 Güttner, Luca (619791) 88 052 21
19003 20231 01 Güttner, Luca (619791) E2 BWI 14
17001 20231 01 Güttner, Luca (619791) LH 977 11
18001 20231 01 Güttner, Luca (619791) L2 127 11
16003 20231 01 Güttner, Luca (619791) E3 BWI 18
39002 20231 01 Güttner, Luca (619791) 88 052 15
17002 20231 01 Güttner, Luca (619791) E2 BWI 14
16002 20231 01 Güttner, Luca (619791) E4 BWI 14
17010 20231 01 Güttner, Luca (619791) E2 BWI 14
17002 20231 01 Güttner, Luca (619791) E1 BWI 14
17003 20231 01 Güttner, Luca (619791) E2 BWI 14
15002 20231 01 Güttner, Luca (619791) E2 BWI 18
15004 20231 01 Güttner, Luca (619791) E2 BWI 18
15002 20231 01 Güttner, Luca (619791) E3 BWI 14
15010 20231 01 Güttner, Luca (619791) E3 BWI 14
16002 20231 01 Güttner, Luca (619791) E4 BWI 18
16002 20231 01 Güttner, Luca (619791) E3 BWI 18
39002 20231 01 Güttner, Luca (619791) 88 052 21
15002 20231 01 Güttner, Luca (619791) E1 BWI 18
15003 20231 01 Güttner, Luca (619791) E1 BWI 18
16010 20231 01 Güttner, Luca (619791) E4 BWI 14
19010 20231 01 Güttner, Luca (619791) E2 BWI 14
15003 20231 01 Güttner, Luca (619791) E2 BWI 18
39001 20231 01 Güttner, Luca (619791) 88 052 15
18001 20231 01 Güttner, Luca (619791) L2 127 18
17010 20231 01 Güttner, Luca (619791) E1 BWI 14
19002 20231 01 Güttner, Luca (619791) E2 BWI 14
39001 20231 01 Güttner, Luca (619791) 88 052 21
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 08 Geschichte/Philosophie
Inhalt
Kommentar

Gewalt ist ein sehr schwer zu fassender Begriff. Wir unterscheiden gewöhnlich sprachliche Gewalt, physische Gewalt, psychische Gewalt und emotionale Gewalt, um verschiedene Formen von Schädigungen zu unterscheiden, aber es gibt auch die Bezeichnungen staatliche Gewalt, göttliche Gewalt oder ästhetische Gewalt, die eher positiv konnotiert oder sogar mit der Herstellung von Gerechtigkeitszuständen verbunden sind. Ist es trotz dieses Bedeutungsspektrums möglich, eine allgemeine Definition der Gewalt vorzunehmen, die allen Erscheinungsformen gerecht wird?

Neben dieser zentralen Forschungsfrage des Seminars sollen anhand verschiedener Texte von der Antike bis in die Moderne (gerne auch mit Bezug zu aktuellen Problemstellungen) auch noch andere interessante Fragen diskutiert werden. Als Beispiele seien genannt: Wie kann man Macht und Gewalt unterscheiden? Wie tief ist die Veranlagung, Gewalt auszuüben, im menschlichen Wesen verwurzelt? Kann Gewalt eine ästhetische Qualität haben (man denke an imposante Gemälde von Schlachten oder einen hochklassigen Boxkampf)? Unter welchen Bedingungen ist es legitim, Gewalt in welcher Form auszuüben? Kann man unbewusst Gewalt ausüben?

In der ersten Sitzung werden einige dieser Themen vorgestellt, aber es wird auch die Möglichkeit zur Mitgestaltung des Seminarplans geben.

 

Literatur

Als erster Überblick kann das Buch Gewalt (Hrsg. Johannes Müller-Salo, Reclam 2018) dienen.

Bemerkung

Die Anforderungen an Studien- und Prüfungsleistungen unterscheiden sich für Master- und Bachelorstudierende. Bei Bachelorstudierenden dient die Veranstaltung der Vermittlung grundlegender Kenntnisse und Kompetenzen, bei Masterstudierenden dient sie der Vertiefung und Erweiterung.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 19 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2023 gefunden:
2. Seminar II  - - - 3
1. Seminar I  - - - 4
PHE
PHE 2: Seminar  - - - 10
PHE 3: Seminar  - - - 11
PHE 2: Seminar  - - - 12
PHE 3: Seminar  - - - 13
PHE
PHE2: Seminar  - - - 14
PHE2: Seminar  - - - 15
PHE
PHE2: Seminar  - - - 16
PHE2: Seminar  - - - 17
PHE
PHE2: Seminar  - - - 18
PHE2: Seminar  - - - 19